Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bad Harzburger Rennwoche von 21.-29.07.

Nichts wie hin!

Bad Harzburg 18. Juli 2012

Ohne Frage die Naturrennbahn in Bad Harzburg gehört zu den traditionsreichsten im Lande. Jedes Jahr im Juli öffnet das Bad Harzburger Oval seine Pforten zur Bad Harzburger Rennwoche. Heuer findet diese zum 133. Mal statt.

21., 22., 26., 28. und 29.07. sind die Renn-Termine der Harzburger Rennwoche 2012. Fünf tolle Renn-Tage stehen ins Haus und laden ein dabei zu sein.

Die Aktiven freuen sich über gigantisch dotierte Super-Handicaps. Insgesamt vier Superhandicaps werden angeboten, von denen jedes einzelne mit 20.000 Euro dotiert ist. Eine Prämie, die es ansonsten in Listenprüfungen zu verdienen gibt. Doch nicht nur die Super-Handicaps werden toll entlohnt, auch viele weitere Prüfungen sind prächtig dotiert.

Neben Flachrennen wird jeden Tag auch ein Hindernisrennen bzw. Jagdrennen ausgetragen. Diese sind am „Weißen Stein“ Tradition und die Förderung derselben hat man sich auf die Fahnen geschrieben. An den Meetings-Sonntagen sind die Schwimmer in den spektakulären Seejagdrennen gefragt.

Wer nach Bad Harzburg reist, sollte sich die komplette Woche Zeit nehmen, denn auch an den rennfreien Tagen wird sicherlich keine Langeweile aufkommen. Die Besichtigung des Gestüts Bad Harzburg mit den beiden Deckhengsten Adlerfug und Kalatos steht genauo auf dem Programm wie ein Fußballturnier von Galoppsport-Aktiven mit einer vor Ort ansässigen Mannschaft. Skat, Golf, sowie der Superhandicapabend mit Startummernauslosung für den Großen Preis der Braunschweigischen Landessparkasse am Tag darauf, inklusive Aktiventipps laden ebenso ein. Zudem ist Bad Harzburg auch ein Kurort und hält viele Wellness-, Sport- und Wanderangebote bereit.

Eine zusätzliche Würze erhält das Meeting durch die Viererwette, die insgesamt viermal zu tippen sein wird. Der Mindesteinsatz beträgt 50 Cent, es müssen jeweils die vier ersten Pferde in der richtigen Reihenfolge vorausgesagt werden. Zwischen 11.111 Euro und 33.333 Euro garantierter Auszahlung bewegen sich die Rennen.

Am ersten Meetingstag ist Bad Harburg alleiniger Veranstalter und startet das erste Rennen um 14.30 Uhr. Neun Rennen stehen zum Auftakt auf dem Programm.

Champions League

Weitere News

  • 16 individuelle Gruppe I-Sieger gestellt

    Früherer Isarländer Top-Beschäler Pentire eingegangen

    21.11.2017

    Pentire, in den Jahren 2004 und 2005 für den Japaner Teruya Yoshida im Gestüt Isarland bei München aufgestellter Deckhengst, ging am Montag in seiner Heimat Neuseeland im Alter von 25 Jahren ein. Der im Rich Hill Stud beheimatete King George VI and Queen Elizabeth Stakes-Sieger von 1996, ein Nachkomme von Be My Guest und aus der Zucht von Lord Halifax, wurde als Jährling für 54.000 Guineas von John Ferguson für Mollers Racing erworben und avancierte unter der Regie von Trainer Geoff Wragg zu einem Top-Mitteldistanz-Pferd.

  • Top-Programm am sächsischen Feiertag

    Listen- und Grasbahn-Finale in Dresden

    Dresden 20.11.2017

    Am Mittwoch, der in Sachsen als Buß- und Bettag Feiertag ist, sollten alle Galopperfans ihre Blicke auf die Rennbahn Dresden lenken. Denn hier steht mit dem Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten - Großer Dresdner Steherpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 14:05 Uhr) nicht nur das letzte Black Type-Rennen der Rennsaison 2017 beim Finale in der Zwingerstadt an. Es handelt sich außerdem um den finalen Grasbahn-Termin in Deutschland, bevor ausschließlich die beiden Sandbahnen in Dortmund und Neuss komplett das Bild des Winters bestimmen.

  • Das Rennen der Superlative um knapp 5 Millionen Euro in Tokio

    Deutsches Klasse-Duo im Japan Cup: Guignol und Iquitos

    Tokio 20.11.2017

    Die Turffans erinnern sich sehr gerne an einen der größten Erfolge der deutschen Zucht auf der Welt-Bühne des Galopprennsports im Jahr 1995: Hier gab es den bisher einzigen Triumph im Japan Cup auf der Galopprennbahn in Tokio, als der von dem 31-fachen Championtrainer Heinz Jentzsch in Köln für das Gestüt Ittlingen von Möbel-Unternehmer Manfred Ostermann vorbereitete Lando dieses Super-Rennen gewann.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm