Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bad Harzburger Rennwoche von 21.-29.07.

Nichts wie hin!

Bad Harzburg 18. Juli 2012

Ohne Frage die Naturrennbahn in Bad Harzburg gehört zu den traditionsreichsten im Lande. Jedes Jahr im Juli öffnet das Bad Harzburger Oval seine Pforten zur Bad Harzburger Rennwoche. Heuer findet diese zum 133. Mal statt.

21., 22., 26., 28. und 29.07. sind die Renn-Termine der Harzburger Rennwoche 2012. Fünf tolle Renn-Tage stehen ins Haus und laden ein dabei zu sein.

Die Aktiven freuen sich über gigantisch dotierte Super-Handicaps. Insgesamt vier Superhandicaps werden angeboten, von denen jedes einzelne mit 20.000 Euro dotiert ist. Eine Prämie, die es ansonsten in Listenprüfungen zu verdienen gibt. Doch nicht nur die Super-Handicaps werden toll entlohnt, auch viele weitere Prüfungen sind prächtig dotiert.

Neben Flachrennen wird jeden Tag auch ein Hindernisrennen bzw. Jagdrennen ausgetragen. Diese sind am „Weißen Stein“ Tradition und die Förderung derselben hat man sich auf die Fahnen geschrieben. An den Meetings-Sonntagen sind die Schwimmer in den spektakulären Seejagdrennen gefragt.

Wer nach Bad Harzburg reist, sollte sich die komplette Woche Zeit nehmen, denn auch an den rennfreien Tagen wird sicherlich keine Langeweile aufkommen. Die Besichtigung des Gestüts Bad Harzburg mit den beiden Deckhengsten Adlerfug und Kalatos steht genauo auf dem Programm wie ein Fußballturnier von Galoppsport-Aktiven mit einer vor Ort ansässigen Mannschaft. Skat, Golf, sowie der Superhandicapabend mit Startummernauslosung für den Großen Preis der Braunschweigischen Landessparkasse am Tag darauf, inklusive Aktiventipps laden ebenso ein. Zudem ist Bad Harzburg auch ein Kurort und hält viele Wellness-, Sport- und Wanderangebote bereit.

Eine zusätzliche Würze erhält das Meeting durch die Viererwette, die insgesamt viermal zu tippen sein wird. Der Mindesteinsatz beträgt 50 Cent, es müssen jeweils die vier ersten Pferde in der richtigen Reihenfolge vorausgesagt werden. Zwischen 11.111 Euro und 33.333 Euro garantierter Auszahlung bewegen sich die Rennen.

Am ersten Meetingstag ist Bad Harburg alleiniger Veranstalter und startet das erste Rennen um 14.30 Uhr. Neun Rennen stehen zum Auftakt auf dem Programm.

Champions League

Weitere News

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Brümmerhof-Stute triumphiert in der Silbernen Peitsche

    Artistica mit großem Sprint-Kunststück in Baden-Baden

    Baden-Baden 27.05.2017

    Einen denkwürdigen Sieg landete vor 9.000 Zuschauern am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden Gestüt Brümmerhofs Artistica (53:10) mit Jockey Wladimir Panov. Die von Dominik Moser, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte, in Hannover vorbereitete Areion-Tochter sorgte für einen sehr seltenen Erfolg einer dreijährigen Stute in einem Top-Sprintrennen, der Wackenhut Mercedes-Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm