Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Filip Minarik mit zwei Siegen

Tolle Quoten in Düsseldorf

Düsseldorf 18. Juli 2012

Auf dem Düsseldorfer Grafenberg konnte man heute seinen Feierabend bei Rennsport ausklingen lassen. Und, wer auf das richtige Pferd gesetzt hatte, durfte sich über lukrative Quoten freuen.

Gleich im zweiten Rennen, einem Altersgewichtsrennen für dreijährige Pferde, durften die, die Wellkanto (P. Harley; St. Hellyn) ganz vorne gesehen hatten, sich über eine Siegquote von 156:10 freuen. Er verwies auf der 2100 Meter langen Rennstrecke die Favoriten Seven Shares (P. Schiergen; A. Starke) und Alania (W. Hickst; F. Minarik) sicher auf die Plätze.

Im Behnke Baumpflege-Rennen waren zwar Sieger und Zweitplatzierte, Brunello (S. Smrczek; D. Porcu) und Enide (P. Schiergen; A. Starke) am Toto schön angefasst, doch mit der drittplatzierten Bear Diva (Fr. M. Weber; R. Piechulek) hatte fast niemand gerechnet, so dass die Platzquote für die Stute stolze 56:10 betrug, die Dreierwettquote sich auf tolle 7.657:10 schraubte.

Filip Minarik war mit zwei Siegen erfolgreichster Reiter am After-Work-Renntag. Er gewann mit Ebana (S. Möller) den Ausgleich III über 1600 Meter und mit Lipanosie (Frau Chr.Janssen/Belgien) den Ausgleich IV über die gleiche Distanz.

Im Preis der Erich Schenk Dienstleistungen Ausgleich III über 2200 Meter sorgten Alexander Weis und Styletto (S. Weis) für eine Überraschung und gewannen zu eine Quote von 163:10. Mit den platzierten Pferden Quiana (P. Schiergen; F. Minarik) und Lord Of The Dark (M. Blau; A. Starke) bezahlte die Dreierwette 21.997:10. Mehr noch als die Viererwette ein Rennen vorher, die mit Lipanosie, Lulea, Senara und Sir Hilleshage 15.666 Euro:10 bezahlte.

Leider nicht so schön endete der Renntag für die junge Cecilia Müller, die mit der Stute Zaphira zu Boden musste und sich dabei wahrscheinlich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hat.

Champions League

Weitere News

  • Vier Treffer für den Jockey bei der Neusser Premiere

    Bojkos glänzender Sand-Start

    Neuss 23.10.2018

    Die Sandbahn-Saison in Neuss startete am Dienstagabend mit einem PMU-Renntag und fast durchweg vollbesetzten Feldern. Doch ein Jockey hatte offenbar so richtig Siegeshunger: Jozef Bojko schaffte gleich vier Treffer und war der Mann des Tages. Gleich zu Beginn landete er eine Überraschung durch den von Peter Verberkt in den Niederlanden trainierten Tikthebox (91:10), der sich in einem 1.500 Meter-Handicap Start-Ziel mit letztem Einsatz noch gegen die starke Schlussoffensive von Lacato erfolgreich zur Wehr setzte. Rich Roofer lief als Dritter das erwartet gute Rennen.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft

    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Bergheim 23.10.2018

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm