Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Einsatz in den King George VI and Queen Elizabeth Stakes

Danedream in Ascot

Köln 19. Juli 2012

Das bekannteste deutsche Rennpferd startet am Samstag zum wiederholten Male in einem Weltklasserennen. Die Kölner Stute Danedream geht an diesem Tag auf der königlichen Rennbahn von Ascot vor den Toren Londons in einem der wichtigsten Rennen der Welt an den Start.

Unter ihrem ständigen Jockey Andrasch Starke bestreitet die Vierjährige die renommierten King George VI and Queen Elizabeth Stakes, in denen auf den Sieger eine Prämie von rund 720.000 Euro wartet. Im Starterfeld gilt die von Peter Schiergen in Köln trainierte Stute aktuell als vierte Favoritin, die besten Chancen auf den Sieg werden St. Nicholas Abbey zugebilligt. Danedream muss in England eine Niederlage aus Paris ausmerzen, wo sie bei ihrem letzten Auftritt nur Vierte und Letzte geworden war. Zuvor hatte sie bei ihrem Saisondebüt 2012 in Iffezheim standesgemäß gewonnen. „Wir hoffen ist Ascot nun auf eine Platzierung“, urteilt ihr Trainer Peter Schiergen vor dem Rennen, wissend um die Schwere der Aufgabe. Man zieht den Start in Ascot einem Auftritt am Sonntag in Berlin-Hoppegarten vor, wo der 122. Große Preis von Berlin entschieden wird. In diesem Rennen war im Vorjahr der Stern von Danedream so richtig aufgegangen. Nach einem überlegenen Sieg in der Hauptstadt ließ sie Treffer in Iffezheim und im Pariser Arc folgen, die sie 2011 zum besten Langstreckenpferd der Welt gemacht hatten.

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm