Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dreimal zwei bei den Reitern

Felician gewinnt Ausgleich II mit Top-Weight

Köln 22. Juli 2012

Drei Reiter konnten sich am zweiten Tag der Bad Harzburger Rennwoche je zweimal in die Siegerliste eintragen.

Fabian Xaver Weismeier, Maxim Pecheur und Rastislav Juracek schafften jeweils das Doppel. Weismeier begann gleich im einleitenden Rennen mit einem Sieg mit der von Ferdinand J. Leve trainierten Kaya Belle. Treffer Nummer zwei folgte im 1200 Meter kurzen Ausgleich IV mit Prima Directa (K. Kaczmarek). Maxim Pecheur siegte im Altersgewichtsrennen über 1550 Meter standesgemäß mit Glow Star (Chr. von der Recke) und im Ausgleich IV über 2400 Meter mit Allgäuprinzess (K. Demme).

Rennen vier und fünf gingen an Rastislav Juracek, der zunächst mit Saba Dancer (M. Rotering) im Ausgleich III über lange 2800 Meter Daring Rudolph (M. Pecheur; Chr. von der Recke) und Pasewalker (P. Gehm; C. Chan) auf die Plätze verwies. Treffer Nummer zwei folgte im anschließenden Ausgleich IV mit Pongal (G. Lentz).

Das beste Rennen der Karte schnappten sich Felician und Paul Andrew Johnson mit dem Ausgleich II. Trotz Höchstgewicht war der von Ferdinand Leve trainierte Motivator Sohn eine Klasse für sich. Kahoon (A. Wöhler; R. Juracek) und Urgestein (M. Klug; M. Suerland) folgten auf den Plätzen.

Im ersten Seejagdrennen des Bad Harzburger Meetings gewann Supervisor (Fr. C. Schmock; B. Klein). Er stellte noch den lange führenden Gelon (E. Schnakenberg; O. Schnakenberg). Weit dahinter folgte Samurai (E. Schnakenberg; V. Korytar) für das dritte Geld.

Champions League

Weitere News

  • Bestens bestückte Sandbahnrennen am Dienstag in Neuss

    Katar-Derby-Test für Northsea Star

    Neuss 17.11.2017

    Die Sandbahnrennen gehen am Dienstag in Neuss in die nächste Runde, wenn ein PMU-Renntag mit insgesamt acht Rennen ab 17 Uhr ansteht. Alle Prüfungen, die sehr gut zusammengekommen sind, werden auch live nach Frankreich übertragen. Selbstverständlich sind wieder etliche Spezialisten der Szene mit von der Partie.

  • Presseerklärung

    Köln 17.11.2017

    Mit großem Erstaunen und Verärgerung musste der DVR e.V. aus der Presse entnehmen, dass der Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V. gestern den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Mülheimer Rennvereins Raffelberg e.V. gestellt haben soll. Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. wird erneut vor vollendete Tatsachen gestellt.

  • Anzahl der Bedeckungen insgesamt in Deutschland leicht gestiegen

    Soldier Hollow der meistbeschäftigte Deckhengst 2017

    17.11.2017

    Soldier Hollow, hocherfolgreicher Beschäler im Gestüt Auenquelle, ist der Deckhengst 2017 in Deutschland mit den meisten Bedeckungen. 111 Stuten suchten den Vater des Großen Preis von Berlin-, Gerling-Preis, Hansa-Preis- und Prix Foy-Siegers Dschingis Secret auf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm