Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bergfest in Bad Harzburg

Fast Fighter macht Hindernis Hattrick perfekt

Köln 26. Juli 2012

Der dritte von fünf Renntagen in Bad Harzburg ist seit nun Geschichte und damit die Halbzeit des Harzburge Meetings überschritten.

Der dritte von fünf Renntagen in Bad Harzburg ist nun Geschichte und damit die Halbzeit des Harzburger Meetings überschritten.

Ein regelrechtes Hindernisjuwel hat Besitzertrainer Torsten Trantel im Stall. Nach seinen Siegen im Bremer Jagdrennen und im Hamburger Hindernisrennen sicherte sich sein Fast Fighter unter Bohumil Klein nun auch das mit 10.000 Euro dotierte Bad Harzburg Hürdenrennen. Nuevo Leon (E. Schnakenberg; V.Korytar) und Time Will Tell (A. Bertram) kamen auf die Plätze.

In der ersten Hindernisprüfung des Nachmittags kam es zu dem sehr wahrscheinlichen Schnakenberg Einlauf. Alanco (C. Chan) gewann vor dem mit 2 kg mehr bestückten Teliani (O. Schnakenberg) und der zum ersten Mal über die Hindernisse angetretenen Sulola (V.Korytar).

Im ersten Rennen der Bad Harzburger Donnerstagskarte waren ganze drei Pferde am Start, hier zahlte am Ende die Siegwette auf Baitsileir (Chr. von der Recke; C. Chan) genauso viel, wie die Dreierwette - 27:10.

Auf ihre in Hannover nur kurz verlassene Siegerstraße kehrte Piruschka (H. Diekmann; P. J. Werning) im Ausgleich III über 2000 Meter zurück. Die March Groom Tochter hielt Taruma G. Lentz; C. Chan) und Oceanmambo (D. Ronge; M. Seidl) sicher in Schach.

Champions League

Weitere News

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm