Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bergfest in Bad Harzburg

Fast Fighter macht Hindernis Hattrick perfekt

Köln 26. Juli 2012

Der dritte von fünf Renntagen in Bad Harzburg ist seit nun Geschichte und damit die Halbzeit des Harzburge Meetings überschritten.

Der dritte von fünf Renntagen in Bad Harzburg ist nun Geschichte und damit die Halbzeit des Harzburger Meetings überschritten.

Ein regelrechtes Hindernisjuwel hat Besitzertrainer Torsten Trantel im Stall. Nach seinen Siegen im Bremer Jagdrennen und im Hamburger Hindernisrennen sicherte sich sein Fast Fighter unter Bohumil Klein nun auch das mit 10.000 Euro dotierte Bad Harzburg Hürdenrennen. Nuevo Leon (E. Schnakenberg; V.Korytar) und Time Will Tell (A. Bertram) kamen auf die Plätze.

In der ersten Hindernisprüfung des Nachmittags kam es zu dem sehr wahrscheinlichen Schnakenberg Einlauf. Alanco (C. Chan) gewann vor dem mit 2 kg mehr bestückten Teliani (O. Schnakenberg) und der zum ersten Mal über die Hindernisse angetretenen Sulola (V.Korytar).

Im ersten Rennen der Bad Harzburger Donnerstagskarte waren ganze drei Pferde am Start, hier zahlte am Ende die Siegwette auf Baitsileir (Chr. von der Recke; C. Chan) genauso viel, wie die Dreierwette - 27:10.

Auf ihre in Hannover nur kurz verlassene Siegerstraße kehrte Piruschka (H. Diekmann; P. J. Werning) im Ausgleich III über 2000 Meter zurück. Die March Groom Tochter hielt Taruma G. Lentz; C. Chan) und Oceanmambo (D. Ronge; M. Seidl) sicher in Schach.

Champions League

Weitere News

  • Meeting in Hamburg mit einer Fülle an Highlights

    Noch 23 Kandidaten im Derby - Demuro auf Jimmu

    Hamburg 19.06.2018

    Das Aufgebot für das bedeutendste Rennen der Turf-Saison 2018 nimmt immer mehr Konturen an: Für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg-Horn sind – zweieinhalb Wochen vor dem Start – noch 23 Pferde startberechtigt. 20 dürfen schließlich antreten.

  • Weltstar nach Union-Sieg am zweithöchsten eingestuft

    Royal Youmzain mit der 1 ins Derby?

    Hamburg 18.06.2018

    Aller Voraussicht nach mit der Nummer eins wird Royal Youmzain ins Derby gehen (vorausgesetzt es wird kein höher eingeschätztes Pferd nachgenannt). Der zweifache Gruppesieger (pferdewetten.de - Bavarian Classic und Ittlingen – Derby-Trial – Frühjahrs-Preis) führt mit einem GAG (offizielle Handicap-Einschätzung nach dem Generalausgleich) mit einer Marke von 96,5 Kilo die aktuelle Liste für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg an.

  • Auch Vorjahressieger Wild Chief im Großer Preis der Wirtschaft

    Allofs-Hoffnung Potemkin mit dem nächsten Dortmund-Coup?

    Dortmund 18.06.2018

    Eines der bedeutendsten Rennen der Dortmunder Rennsaison steht am Sonntag mit dem 31. Großen Preis der Wirtschaft (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m) bevor. Denn in diesem Sommer-Grand Prix treffen sich etliche hochdekorierte Galopper. Mit dem im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Potemkin (E. Pedroza) und Wild Chief sind auch die Sieger der vergangenen beiden Jahre voraussichtlich wieder mit von der Partie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm