Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auch Sport1 wird dabei sein

Krefelder Sparkassen-Renntag am Sonntag

Krefeld 26. Juli 2012

Am Sonntag wird auch im schönen Krefelder Stadtwald Rennsport zelebriert. Im Vergleich zur bayerischen Landeshauptstadt wird man sich in der Seidenstadt zwar eher dem Basissport widmen, doch auch die haben ihren Reiz.

Acht Vollblutrennen gehen bei voraussichtlich optimalen Wetterbedingungen an den Start. Zwei Prüfungen sind den weiblichen Pferden, den Stuten vorbehalten. Im starpac-Kooperationspartner-Cup Stutenrennen sind die dreijährigen sieglosen Damen angesprochen. Eine von ihnen wird danach ihre Maidenschaft abgelegt haben. Gespannt darf man unter anderem auf Joy for Life (E. Mäder; D. Porcu) blicken, die in Hamburg eine dem Papier nach überraschend gute Leistung abgeliefert hat. Auch Shnija (U. Schwinn; J. Palik) könnte nach den letzten Dormen zum Sieg stehen.

Auch der Ausgleich III über 1700 Meter ist den Stuten vorbehalten. Hier sollte Kinrara (M. Klug; D.-S.McCann) auf keinem Schein fehlen.

Zwei Rennen zwischen 17.00 und 18.00 Uhr werden auf Sport1 live übertragen!

Die ersten Vollblüter beziehen um 14.20 Uhr ihre Boxen.

Champions League

Weitere News

  • Wiedereröffnung an neuem Standort

    Jockeyschule jetzt im Direktorium in Köln

    Köln 25.04.2019

    Wiedereröffnung an neuem Standort: Die Jockeyschule in Köln befindet sich seit Ostermontag in der früheren Druckerei im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.

  • Dr. Busch-Memorial mit viel Signalwirkung in Krefeld

    Sieht Krefeld den Derbysieger?

    Krefeld 25.04.2019

    Bis zum Deutschen Derby am 7. Juli sind es noch mehr als zwei Monate, aber am Sonntag steht in Krefeld eine Vorprüfung der besonders wichtigen Sorte an: Denn zwölf Monate nach dem Ehrenplatz des späteren Derbysiegers Weltstar darf man sich im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) erneut auf ein hochkarätiges Aufgebot freuen.

  • Saisonhöhepunkt mit der Badenia in Mannheim

    Der große Tag des Hindernis-Sports

    Mannheim 25.04.2019

    Es ist ein Tag, dem die Hindernisfans besonders entgegenfiebern: Am Sonntag steigt in Mannheim der Saisonhöhepunkt um die Badenia, ein mit 14.000 Euro dotiertes Listenrennen über 4.200 Meter der Jagdbahn (7. Rennen um 16:55 Uhr). Dieses besondere Zuschauer-Spektakel wird die Besucher wieder begeistern. Der gerade hier siegreiche Wutzelmann (L. Sloup) bekommt es wieder mit Tinkers Lane (M. Kubik) zu tun. Beide lieferten sich eine spannende Auseinandersetzung. Dritter wurde damals der Tscheche Saint Joseph (J. Faltejsek), der ebenfalls wieder anreist.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm