Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zweimal Pietsch im Krefelder Stadtwald

Auenquellerin Viletta gewinnt bei den Jüngsten

Krefeld 29. Juli 2012

Am Krefelder Sparkassenrenntag standen acht Vollblutprüfungen auf der Karte, unter anderem für den Rennnachwuchs, die zweijährigen Pferde.

Bei ihrem zweiten Lebens-Start konnte die zweijährige Stute Viletta erstmalig als Siegerin die Ziellinie passieren. Bei ihrem Debüt in Hamburg musste sie sich noch Vodka Lady (S. Smrczek; D. Porcu) geschlagen geben, heute drehte sie den Spieß um und verwies diese auf Rang zwei. Picayune (A. Wöhler; J. Bojko) belegte den dritten Platz.

Der starpac-Kooperationspartner-Cup war den dreijährigen Stuten vorbehalten, denen, die bislang noch kein Rennen gewonnen haben. Bei Wanda's Girl (W. Hickst; A. Pietsch) ist die sieglose Periode nun vorbei, denn sie gewann die Prüfung. Shanjia (U. Schwinn; J. Palik) und Prima Danon (N. Sauer; J. L. Silverio) müssen noch etwas auf ihren ersten SIeg warten, sie belegten die Plätze.

Ebenfalls die Stuten waren im Ausgleich III über 1700 Meter angesprochen.Gewonnen hat das Leichtgewicht im Feld Kinrara (M. Klug; D.-S.McCann). In einer Kampfankunft stellte sie noch Key of Love (W. Hickst; A. Pietsch) und Raise A Smile (Fr. M. Weber; J. Bojko).

Erfolgreichster Reiter im Krefelder Stadtwald war Alexander Pietsch, ihm gelang neben dem Sieg mit Wanda's Girl noch ein zweiter Treffer mit Nesterenko (U. Stoltefuß).

Champions League

Weitere News

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

  • Zwei Listenrennen mit starken Pferden am Sonntag in Hoppegarten

    Tolle Oster-Bescherung in der Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 17.04.2019

    Ostern ist stets ein Hochfest im deutschen Turf. Das gilt schon für den Ostersonntag, wenn die Rennbahn Berlin-Hoppegarten den zweiten Termin der Saison 2019 präsentiert, und der hat es in sich, denn es locken zwei Prüfungen für Pferde, die im weiteren Saisonverlauf sicher noch eine Menge von sich reden machen werden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm