Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Amateure stark vertreten

Frankfurt mit sechstem Saisonrenntag

Frankfurt/Main 2. August 2012

Drei Rennen für die Amateurrennreiterinnen und -reiter sind am Sonntagsrenntag in der Mainmetropole Frankfurt ausgelobt.

Drei Amateurrennen an einem Renntag sind wirklich etwas besonderes, doch am Sonntag in Frankfurt stehen sie auf dem Programm. Amateure sind aus den Rennställen nicht wegzudenken, denn sie leisten dort einen wertvollen Beitrag zur Trainingsarbeit. Einige Amateure wechseln später ins Profilager, man denke hier zum Beispiel an Martin Seidl, der mittlerweile Auszubildender ist und schon seine 50 Siege, die ihn zum Jockey machen, unter Dach und Fach gebracht hat.

Olga Lasnovska und Dennis Schiergen sind die Amateurrenreiter, die ihre jeweiligen Ranglisten derzeit anführen und wohl auch schwer einzuholen sind, auch sie sind selbstverständlich mit dabei.

Die beste Klasse innerhalb der Amateurrennen ist im Winetalk Cup Amateurrennen über 1600 Meter am Start. In diesem Altersgewichtsrennen ist zum Beispiel der schon im Ausgleich I siegreiche Beagle Boy (Chr. Peterschmitt) am Start. Dennis Schiergen kennt ihn bestens, er hat den American Post Sohn bei seinen bislang drei Saisonstarts und -siegen begleitet. Die Chancen auf einen vierten Saisonsieg stehen gar nicht schlecht.

In der ersten Prüfung der Karte sind die zweijährigen Pferde gefragt. Ein kleines aber feines Feld ist hier am Start von dem erwartet wird, dass auch bessere Aufgaben bewältigt werden.

Ein Rennen im Bauch haben jeweils Mauriac (A. Wöhler; J. L. Silverio) und Winterzeit (P. Schiergen; D. Schiergen). Beide haben ansprechend debütiert.

Acht Rennen stehen insgesamt auf der Karte, neben den Amateurrennen und dem Rennen für die Zweijährigen stehen darauf noch zwei mittlere Handicaps und zwei gut dotierte und kopfstarke Prüfungen für die dreijährigen sieglosen Pferde.

Um 14.15 Uhr ist der erste Start geplant. Auch das in Düsseldorf stattfindende Stutenderby wird live auf den Großbildleinwänden übertragen.

Champions League

Weitere News

  • Weltstar nach Union-Sieg am zweithöchsten eingestuft

    Royal Youmzain mit der 1 ins Derby?

    Hamburg 18.06.2018

    Aller Voraussicht nach mit der Nummer eins wird Royal Youmzain ins Derby gehen (vorausgesetzt es wird kein höher eingeschätztes Pferd nachgenannt). Der zweifache Gruppesieger (pferdewetten.de - Bavarian Classic und Ittlingen – Derby-Trial – Frühjahrs-Preis) führt mit einem GAG (offizielle Handicap-Einschätzung nach dem Generalausgleich) mit einer Marke von 96,5 Kilo die aktuelle Liste für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg an.

  • Auch Vorjahressieger Wild Chief im Großer Preis der Wirtschaft

    Allofs-Hoffnung Potemkin mit dem nächsten Dortmund-Coup?

    Dortmund 18.06.2018

    Eines der bedeutendsten Rennen der Dortmunder Rennsaison steht am Sonntag mit dem 31. Großen Preis der Wirtschaft (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m) bevor. Denn in diesem Sommer-Grand Prix treffen sich etliche hochdekorierte Galopper. Mit dem im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Potemkin (E. Pedroza) und Wild Chief sind auch die Sieger der vergangenen beiden Jahre voraussichtlich wieder mit von der Partie.

  • Windstoß-Halbbruder imponiert in der German Racing Champions League in Köln

    Weltstar auch der Star im Derby?

    Köln 17.06.2018

    Weltstar, der Halbbruder des letztjährigen Derbysiegers Windstoß, ist spätestens seit diesem Sonntag einer der ersten Anwärter auf den Sieg im IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli in Hamburg. Mit einer beeindruckenden Speedleistung gewann der von Champion Markus Klug in Rath-Heumar trainierte Soldier Hollow-Sohn am Sonntag vor 11.000 Zuschauern das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Köln. Im dritten Wertungslauf der German Racing Champions League und der bedeutendsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres überrollte der 35:10-Favorit auf den letzten einhundert Metern mit Jockey Adrie de Vries von einem der letzten Plätze ganz an der Außenseite noch alle zwölf Konkurrenten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm