Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen inklusive

Feierabendrenntag am Mittwoch in Köln

Köln 6. August 2012

Am Mittwoch zieht es in Köln-Weidenpesch die deutsche Jockeyelite auf die Bahn. Vor der Sommerpause werden am After-Work-Renntag acht Rennen gestartet, unter anderem das mit 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen für die zweijährigen Pferde.

Bis zum 23. September ist in Köln-Weidenpesch Sommerpause, doch bevor diese eingeläutet wird, wird es am kommenden Mittwoch beim After-Work-Renntag mit ansprechendem Programm in den Feierabend gehen.

Mit einem Publikumsansturm wie zuletzt, als im Rahmen der Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ 15.000 Besucher den Weg auf die Kölner Rennbahn fanden, rechnet man indes nicht, doch der Kölner Rennverein hat ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann und das die Herzen der Rennsportfreunde durchaus höher schlagen lässt.

Im Zentrum steht das BBAG Auktionsrennen Köln über 1300 Meter (52.000 Euro). Zwei Pferde reisen dafür sogar aus dem Ausland an, einmal aus Frankreich die Stute Celia (H.-A. Pantall; F. Veron), zum anderen kommt mit Kastillo (B.Vidovic; P. Krowicki) ein Hengst aus Kroatien an den Start. Beide besitzen noch Nennungen für weitere BBAG Auktionsrennen.

Wieder im Sattel nach seinem Fußbruch wird Derbysiegreiter Terence Hellier zu sehen sein. Er reitet Good Friend (M. Hofer), der in den Farben des Kölner Rennvereinspräsidenten Eckard Sauren an den Start geht und sich bei seinem zweiten Lebensstart sicherlich gefördert präsentieren dürfte. Eines steht fest, die insgesamt sieben Gelder werden hart umkämpft sein.

Ein Großteil der acht Rennen im Weidenpescher Park wird abermals in Frankreich über den TV-Sender „Equidia“ zu sehen sein. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr sind gleichzeitig die französischen Rennsportfans über den großen Wettanbieter „PMU“ mit Köln verbunden.

Im Rahmenprogramm, welches vollends im Zeichen des Rotonda Business-Clubs steht, gibt es zudem eine Wettchance des Tages (6. Rennen) mit einer garantierten Auszahlung in der Viererwette von 10.000 Euro. 18 Pferde werden an den Start gehen und viel Spekulationsspielraum für die Viererwette bieten.

Nach dem letzten Rennen startet die schon angekündigte Sommerpause, die bis zum 23. September dauert.

Wie in jedem Jahr wird auch 2012 die Herbstsaison mit einem sportlichen Paukenschlag beginnen, der Preis von Europa, dessen 50. Entscheidung in diesem Jahr gefeiert wird, steht dann auf der Agenda.

Renntags-Beginn am 8. August ist um 17.00 Uhr, das erste Rennen startet um 17.25 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Sechsjähriger Hengst imponiert im Dortmunder Sommer-Grand Prix

    Wild Chief der Chef im Großen Preis der Wirtschaft

    Dortmund 25.06.2017

    Der sechsjährige Hengst Wild Chief hat auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel den 30. Großen Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial gewonnen. Das mit 55.000 Euro dotierten Rennen zählt zur Europa-Kategorie Gruppe 3 und führt über 1.750 m. Es ist neben dem St. Leger im Herbst die sportlich wichtigste Prüfung des Jahres in Dortmund.

  • Publikumsliebling Silvery Moon wird diesmal Vierter

    Action Please und andere „Oldies“ in München vorne

    München 25.06.2017

    Er war der große Publikumsliebling, von keinem anderen Pferd dürften vorher so viele Fotos gemacht worden sein wie mit Silvery Moon, dem „schnellsten Schecken der Welt“. Der wegen seines ungewöhnlichen Aussehens auch gerne als „Indianerpferd“ bezeichnete Hengst gab am Sonntag ein Gastspiel auf der Galopprennbahn in München-Riem. In einem 1.600 Meter-Ausgleich III lief er als Mitfavorit auch wieder ordentlich, doch mehr als der vierte Platz beim 46. Karrierestart war für ihn diesmal nicht drin.

  • Torqueville überrascht auf der heimischen Bahn

    Magdeburger Sieg im Magdeburger Highlight

    Magdeburg 24.06.2017

    Der Preis der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, ein Ausgleich III über 2400 Meter, war das Highlight am Samstag beim Renntag im Magdeburger Herrenkrug. Und durch den von Marc Timpelan trainierten, auch in seinem Besitz stehenden, und von dem Ex-Profijockey auch selbst gerittenen Torqueville gab es dabei einen Heimsieg.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm