Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen Dresden am Samstag

Dresden 8. August 2012

Wie fast immer haben die Rennbahnen in Ostdeutschland am Samstag das Privileg als Alleinveranstalter am Start zu sein, so auch Dresden Seidnitz am kommenden Samstag.

Das acht Rennen umfassende Programm rankt sich um das bwin BBAG Auktionsrennen Dresden über 1200 Meter. Mit 52.000 Euro ist das zweite Saisonhighlight in der sächsischen Landeshauptstadt dotiert. Zwölf Pferde sind angemeldet und nehmen das Rennen auf, in der Hoffnung sich die 25.000 Euro Siegprämie oder eines der lukrativen Platzgelder, die an die ersten sieben Pferde ausgezahlt werden, zu ergattern. Erst am vergangenen Renntag wurde der bwin Sachsenpreis auf Listenebene entschieden. Diesen sicherte sich damals Polish Volcano (H.-J. Gröschel; W. Panov). Der Trainer hat im Auktionsrennen keinen Starter, Wladimir Panov wird für den Dresdner Trainer Stefan Richter in den Sattel von Al Quintana steigen. Die Sholokov-Tochter ist eine interssante Lady, die man sich sogar als Siegerin vorstellen kann, auf jeden Fall für die Platzwette und eines der üppigen Platzgelder. Mit 53 kg steht sie günstig in der Partie, auch die Distanz könnte ihr entgegen kommen.

Die Favoriten wird man indes bei den niedrigeren Startnummern ausmachen, angefangen bei Chapman (P. Schiergen; F. Minarik), der das Münchener BBAG Auktionsrennen für dich entscheiden konnte. Er schlug damals Zarras (U. Ostmann; A. de Vries). Die Gewichte haben sich nun zu Gunsten von Zarras verändert. Cabanello (A. Wöhler; E. Pedroza), Monaco Franze (J. D. Hillis; G. Hind), Noble Fantasy (M. Hofer; St. Hofer), Villanesco (R. Dzubasz; A. Pietsch) und Miss Coral (P. Harley; N. Richter) waren in München ebenfalls dabei. Auch Miss Coral sollte von der kürzeren Distanz profitieren können.

Mit dem Preis der Hanse Merkur Versicherungsgruppe steht noch ein Ausgleich III über 1400 Meter an. Hier könnte es für Ocean Tiger (H.-H. Jörgensen; B. Ganbat) nun wieder in passender Klasse und auf passender Distanz zurück auf die Siegerstraße gehen.

Um 14.30 Uhr startet das erste Rennen in Dresden Seidnitz.

Champions League

Weitere News

  • Sound Check nach Disqualifikation von Nearly Caught der Sieger im Oleander-Rennen

    Entscheidung im „Berlin-Marathon der Galopper“ fällt am Grünen Tisch

    Berlin-Hoppegarten 20.05.2018

    Die Entscheidung im bedeutendsten Langstrecken-Event des deutschen Galopprennsports fiel am Grünen Tisch der Rennleitung: Im Comer Group International 47. Oleander-Rennen (Gruppe II, 100.000 Euro, 3.200 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten triumphierte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte 28:10-Favorit Sound Check (Andrasch Starke) nach Disqualifikation des englischen Siegers Nearly Caught.

  • Treffer für Horn mit Julio im Mehl-Mülhens-Rennen?

    Internationales Klasse-Aufgebot im Köln-Klassiker

    Köln 20.05.2018

    Der Köln-Klassiker lockt die Galoppfreunde am Pfingstmontag auf die Rennbahn in der Domstadt: Das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) bildet den Auftakt der sogenannten „dreifachen Krone“ neben dem Derby und dem St. Leger.

  • Bahnspezialist Rock Academy imponiert

    „Rock“ in Saarbrücken

    Saarbrücken 20.05.2018

    Beeindruckender Sieg des Bahnspezialisten Rock Academy (60:10) im Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar (Ausgleich III, 1.900 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Saarbrücken. Der von Philipp Berg aus Böckweiler zum ersten Mal in diesem Jahr aufgebotene Wallach war vom Start bis ins Ziel die dominierende Figur.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm