Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen Dresden am Samstag

Dresden 8. August 2012

Wie fast immer haben die Rennbahnen in Ostdeutschland am Samstag das Privileg als Alleinveranstalter am Start zu sein, so auch Dresden Seidnitz am kommenden Samstag.

Das acht Rennen umfassende Programm rankt sich um das bwin BBAG Auktionsrennen Dresden über 1200 Meter. Mit 52.000 Euro ist das zweite Saisonhighlight in der sächsischen Landeshauptstadt dotiert. Zwölf Pferde sind angemeldet und nehmen das Rennen auf, in der Hoffnung sich die 25.000 Euro Siegprämie oder eines der lukrativen Platzgelder, die an die ersten sieben Pferde ausgezahlt werden, zu ergattern. Erst am vergangenen Renntag wurde der bwin Sachsenpreis auf Listenebene entschieden. Diesen sicherte sich damals Polish Volcano (H.-J. Gröschel; W. Panov). Der Trainer hat im Auktionsrennen keinen Starter, Wladimir Panov wird für den Dresdner Trainer Stefan Richter in den Sattel von Al Quintana steigen. Die Sholokov-Tochter ist eine interssante Lady, die man sich sogar als Siegerin vorstellen kann, auf jeden Fall für die Platzwette und eines der üppigen Platzgelder. Mit 53 kg steht sie günstig in der Partie, auch die Distanz könnte ihr entgegen kommen.

Die Favoriten wird man indes bei den niedrigeren Startnummern ausmachen, angefangen bei Chapman (P. Schiergen; F. Minarik), der das Münchener BBAG Auktionsrennen für dich entscheiden konnte. Er schlug damals Zarras (U. Ostmann; A. de Vries). Die Gewichte haben sich nun zu Gunsten von Zarras verändert. Cabanello (A. Wöhler; E. Pedroza), Monaco Franze (J. D. Hillis; G. Hind), Noble Fantasy (M. Hofer; St. Hofer), Villanesco (R. Dzubasz; A. Pietsch) und Miss Coral (P. Harley; N. Richter) waren in München ebenfalls dabei. Auch Miss Coral sollte von der kürzeren Distanz profitieren können.

Mit dem Preis der Hanse Merkur Versicherungsgruppe steht noch ein Ausgleich III über 1400 Meter an. Hier könnte es für Ocean Tiger (H.-H. Jörgensen; B. Ganbat) nun wieder in passender Klasse und auf passender Distanz zurück auf die Siegerstraße gehen.

Um 14.30 Uhr startet das erste Rennen in Dresden Seidnitz.

Champions League

Weitere News

  • 56. Preis von Europa: Wöhler-Star Torcedor fordert Vorjahressieger Windstoß heraus

    Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln

    Köln 23.09.2018

    Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.

  • I’ll Have Another mit tollem Schlusssport beim Start des Europa-Meetings

    Englischer Triumph im Zweijährigen-Event

    Köln 22.09.2018

    Was für ein Mega-Fight der englischen Gaststute I’ll Have Another (21:10-Favoritin) am Samstag zum Start des Europa-Meetings auf der Galopprennbahn in Köln: Im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland – Junioren-Preis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m) schien die Zweite des Zukunftsrennens in Iffezheim aus dem Quartier des erfolgreichsten englischen Trainers Mark Johnston auf der Geraden schon auf dem Rückzug.

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm