Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bergfest mit toller Karte

Grosser Lübzer Pils Ostseepreis am Samstag

Bad Doberan 15. August 2012

Mit dem zweiten Meetingstag in Bad Doberan steht auch der hochwertigste Renntag an der Ostsee auf dem Programm.

Elf Rennen werden zur Halbzeit im Bad Doberaner Meeting an den Start gehen. Als Hauptrennen wird der Grosse Lübzer Pils Ostseepreis gelaufen. Dieser Ausgleich I ist mit 15.000 Euro dotiert (9.000 Euro erhält der Sieger) und führt über 1750 Meter. Ein wahrlich interessantes Feld hat sich dazu zusammengefunden.

Kahoon (A. Wöhler; J. Bojko) und Primera Vista (M. Hofer; A. Best) haben sich im vergangenen Jahr schon in gleicher Prüfung getroffen. Primera Vista wurde damals Dritter, Kahoon kam als Vierter über die Ziellinie. Gewonnen hat damals Auvano, der nun im Eröffnungsrennen des Meetings als quasi Elfmeter im Einsatz ist. Primera Vista muss nun mit Höchsgewicht antreten, was eher kein Vorteil ist.

Steffi Hofer, die Tochter von Primera Vistas Trainer Mario Hofer ist für Freemason (R. Dzubasz) gebucht. Dieser Second Set Sohn hat sich mit seinem Sieg im Hamburger Ausgleich II für diese Aufgabe empfohlen, steht günstig in der Partie.

Ever Strong (A. Wöhler; E. Pedroza) ist frischer Ausgleich I-Sieger. Baisse (R. Dzubasz; A. Pietsch) schnappte sich im Berliner Superhandicap zuletzt das sechste Platzgeld. Hinter ihr kam noch Aviator ins Ziel, der aktuell in Frankreich ein Altersgewichtsrennen gewinnen konnte. Attiko (U. Stech; R. Danz) kam in diesem Jahr nie ohne Geld nach Hause, auch er gehört auf jeden Kombiwettschein, genau wie Foreign Hill (H.-J. Gröschel; N. Richter).

In der Goldenen Peitsche von Bad Doberan für die zweijährigen Pferde spricht vieles für Isioma (M. Hofer; St. Hofer), die sich in der Kölner Zweijährigen-Trophy auf Listeneben achtbar als Vierte aus der Affäre zog. Zwegat (U. Stoltefuß; B. Ganbat) war damals sechster, hat aber auch schon ein Rennen in seinem Leben gewinnen können. Die weiteren Teilnehmer sind Debütanten, sollten keinesfalls unterschätzt werden.

Gleich im Eröffnungsrennen kommt der mittlerweile achtjährige Earlsalsa (Chr. von der Recke; R. Piechulek) an den Start. Er ist mittlerweile in einer ganz anderen Liga zuhause und sollte das Altersgewichtsrennen über 2050 Meter nur als Trainingsgalopp für weitere Aufgaben nutzen.

Um 13.30 Uhr startet das erste Rennen des Samstagsrenntags. Am Sonntag folgt der Meetingsabschluss, hier kommen die Freunde der langen Flachstrecken zum Zuge, wenn Deutschlands längstes Flachrennen über 3600 Meter auf die Reise geht.

Champions League

Weitere News

  • Stuten-Power im Hannover-Highlight

    Das Beste kommt zum Schluss

    Hannover 23.10.2019

    Das Beste kommt zum Schluss: Alle Blicke der deutschen Turffans gelten am Sonntag der Rennbahn Hannover. Mit dem Renntag der Gestüte lockt beim Saisonfinale ein Programm der Extraklasse. Absoluter Höhepunkt ist der Große Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für dreijährige und ältere Spitzenstuten.

  • Alounak, Donjah und Waldpfad für Millionenrennen genannt

    Drei Deutsche in Hong Kong?

    Hong Kong 23.10.2019

    Sie gehören zu den lukrativsten Einladungsrennen der Welt: Die Hong Kong International Races am 8. Dezember 2019 auf dem Sha Tin-Kurs der ehemaligen Kronkolonie locken die vierbeinigen Galopp-Stars an. 202 Pferde, darunter 66 Gruppe I-Sieger aus zwölf Ländern, wurden am Mittwoch für diese vier Top-Prüfungen genannt, die mit insgesamt 93 Millionen HK-Dollar (ca. 10,6 Millionen Euro) dotiert sind.

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm