Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannende Championatskämpfe

Das Derby-Mittelfeld trifft sich in Düsseldorf

Köln 17. August 2012

Am Sonntag trifft auf der Galopprennbahn in Düsseldorf im Großen Sparkassenpreis - Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf das Mittelfeld aus dem Deutschen Derby erneut aufeinander.

Der Sechste, Siebte und Achte aus dem Rennen um das Blaue Band treffen in dem 55.000 Euro-Rennen in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt erneut aufeinander, duellieren sich um die Führungsrolle innerhalb der zweiten Reihe der deutschen Dreijährigen. Andolini, Salon Soldier und Nostro Amico landeten im Derby auf den Plätzen sechs bis acht, im Sechserfeld des Düsseldorfer 2100 Meter-Rennens werden die Karten nun komplett neu gemischt.Salon Soldier hat als einziger der drei Derbystarter in der Zwischenzeit ein Rennen absolviert, im schweizerischen Avenches den Grand Prix des 3ans gewonnen, dabei alleine rund die Hälfte seiner Karrieregewinnsumme von 36.000 Euro eingaloppiert. Danedream-Jockey Andrasch Starke sitzt am Sonntag im Sattel, der Reiter hat aktuell drei Punkte Rückstand auf Adrie de Vries im Championatskampf 2012, hat am Sonntag indes zahlreiche chancenreiche Ritte. Den 51:54-Rückstand kann Starke in Düsseldorf durchaus verkürzen. Auch für Trainer Peter Schiergen geht es um das Championat, aktuell liegt er mit 33 Jahressiegen gleichauf mit Christian von der Recke, auch die weiteren Platzierten sind nicht allzu weit zurück. Es könnte zu einem der spannendsten Championatskämpfe der letzten Jahre kommen.Einen Platz vor Salon Soldier landete im Deutschen Derby in Hamburg Andolini, der seinen guten Ruf in der Hansestadt rechtfertigte, nun einen weiteren Sieg anpeilt. Championtrainer Andreas Wöhler schickt seinen Hengst mit einigen Erwartungen in das Rennen, in dem die 2100 Meter-Strecke für Andolini perfekt passen sollte.Nostro Amico als Dritter im Bunde der Derbystarter war im Blauen Band Achter, gerade einmal ein Kopf und ein Hals trennt ihn von den beiden vor ihm Platzierten. Wie Derbysieger Pastorius wird Nostro Amico von Mario Hofer in Krefeld trainiert, ist gemeinsam mit Pastorius auf der Koppel im Union-Gestüt in Eitorf groß geworden.Mehr als ein Farbtupferl ist am Sonntag in Düsseldorf der Start des Siegers aus dem Austria Derby, Raheb. Der Hengst war zudem noch Zweiter im Schweizer Derby, hat in seiner Karriere bei allen Starts Geld verdient, könnte sich gegen die deutschen Pferde als Zünglein an der Waage entpuppen, ist sicherlich kaum ohne Chance auf einen ordentlichen Geldpreis.

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm