Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannende Championatskämpfe

Das Derby-Mittelfeld trifft sich in Düsseldorf

Köln 17. August 2012

Am Sonntag trifft auf der Galopprennbahn in Düsseldorf im Großen Sparkassenpreis - Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf das Mittelfeld aus dem Deutschen Derby erneut aufeinander.

Der Sechste, Siebte und Achte aus dem Rennen um das Blaue Band treffen in dem 55.000 Euro-Rennen in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt erneut aufeinander, duellieren sich um die Führungsrolle innerhalb der zweiten Reihe der deutschen Dreijährigen. Andolini, Salon Soldier und Nostro Amico landeten im Derby auf den Plätzen sechs bis acht, im Sechserfeld des Düsseldorfer 2100 Meter-Rennens werden die Karten nun komplett neu gemischt.Salon Soldier hat als einziger der drei Derbystarter in der Zwischenzeit ein Rennen absolviert, im schweizerischen Avenches den Grand Prix des 3ans gewonnen, dabei alleine rund die Hälfte seiner Karrieregewinnsumme von 36.000 Euro eingaloppiert. Danedream-Jockey Andrasch Starke sitzt am Sonntag im Sattel, der Reiter hat aktuell drei Punkte Rückstand auf Adrie de Vries im Championatskampf 2012, hat am Sonntag indes zahlreiche chancenreiche Ritte. Den 51:54-Rückstand kann Starke in Düsseldorf durchaus verkürzen. Auch für Trainer Peter Schiergen geht es um das Championat, aktuell liegt er mit 33 Jahressiegen gleichauf mit Christian von der Recke, auch die weiteren Platzierten sind nicht allzu weit zurück. Es könnte zu einem der spannendsten Championatskämpfe der letzten Jahre kommen.Einen Platz vor Salon Soldier landete im Deutschen Derby in Hamburg Andolini, der seinen guten Ruf in der Hansestadt rechtfertigte, nun einen weiteren Sieg anpeilt. Championtrainer Andreas Wöhler schickt seinen Hengst mit einigen Erwartungen in das Rennen, in dem die 2100 Meter-Strecke für Andolini perfekt passen sollte.Nostro Amico als Dritter im Bunde der Derbystarter war im Blauen Band Achter, gerade einmal ein Kopf und ein Hals trennt ihn von den beiden vor ihm Platzierten. Wie Derbysieger Pastorius wird Nostro Amico von Mario Hofer in Krefeld trainiert, ist gemeinsam mit Pastorius auf der Koppel im Union-Gestüt in Eitorf groß geworden.Mehr als ein Farbtupferl ist am Sonntag in Düsseldorf der Start des Siegers aus dem Austria Derby, Raheb. Der Hengst war zudem noch Zweiter im Schweizer Derby, hat in seiner Karriere bei allen Starts Geld verdient, könnte sich gegen die deutschen Pferde als Zünglein an der Waage entpuppen, ist sicherlich kaum ohne Chance auf einen ordentlichen Geldpreis.

Champions League

Weitere News

  • Noch 11 Kandidaten für das Finale der Champions League in München

    Iquitos auf dem Weg zum Gesamtsieg?

    München 22.10.2018

    Am 1. November steigt das Finale der German Racing Champions League 2018 in München: Im Bayerische Hausbau – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) spricht vieles für einen neuerlichen Gesamtsieg von Stall Mulligans Iquitos (E. Hardouin), der schon 2016 diese Top-Rennen in sechs deutschen Städten umfassende Rennserie für sich entschied.

  • Norwegen, England, Irland, Frankreich und Deutschland im Grupperennen?

    Internationales Feld im Hannover-Highlight?

    Hannover 22.10.2018

    Der letzte Renntag der Saison, der Tag der Gestüte, am Sonntag in Hannover verspricht eine Veranstaltung der besonderen Güteklasse zu werden. Dank des aus Köln übernommenen Listenrennens (German Racing berichtete) gibt es nun vier Black Type-Prüfungen. Höhepunkt ist der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für Stuten.

  • Positives Fazit des Sales & Racing Festivals

    Goldenes Finale“ der Galoppsaison 2018 in Baden-Baden

    Baden-Baden 22.10.2018

    Zufriedene Mienen beim Galopp-Rennveranstalter Baden Racing: „Die Zahlen sind überall im Plus, es war ein goldenes Finale bei entsprechenden äußeren Bedingungen“, freut sich Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister über das Ergebnis des SALES & RACING FESTIVALS auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Mit insgesamt 10.000 Gästen an den zwei Renntagen hatten wir tollen Besuch und die sorgten auch für einen sehr guten Wettumsatz, vor allem auf der Bahn. Hier betrug das Plus stolze 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm