Login
Trainerservice
Schliessen
Login

ARD Sportschau zeigt den Gr. Preis von Baden live

Großartig: Danedream live in der ARD Sportschau

Baden-Baden 18. August 2012

Die ARD Sportschau wird das Hauptereignis der Grossen Woche (25.8. – 6.9.), den Longines Grosser Preis von Baden am 2. September, live im Ersten zeigen.

Eingebettet in die Berichterstattung von den Paralympics in London ist eine rund 15-minütige Direktübertragung (ca. 16.50 Uhr bis 17.05 Uhr) von der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden geplant. Der Start des „Rennen des Jahres“ mit der Weltklasse-Stute Danedream ist um 17 Uhr. Die ARD-Reporter vor Ort sind Inken Pallas und René Alles. Live-Übertragungen aus Iffezheim durch das öffentlich-rechtliche Fernsehen liegen schon mindestens ein Jahrzehnt zurück. Die Zeiten des im Rennsport unvergessenen ARD-Reporters Adolf Furler, als Live-Übertragungen auch anderer großer Rennen selbstverständlich schienen, sind längst passé. „Die wachsende Aufmerksamkeit haben wir nicht zuletzt den großen Erfolgen von Danedream in Paris und Ascot zu verdanken“, sagt Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran,“sowie der Bereitschaft des Teams von Danedream, bei uns und nicht im Ausland anzutreten. Wir werden die Gunst der Stunde aber nutzen, um einem breiten Publikum unseren Sport näher zu bringen“Der Longines Grosser Preis von Baden wird nicht nur in der ARD, sondern auch bei Sport1, dem französischen Galoppsender Equidia und dem Dubai Racing Channel live übertragen. Er erreicht somit ein Millionenpublikum.

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben

    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Emtinhgausen 23.01.2020

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm