Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Turfgemeinde verliert einen der erfolgreichsten Jockeys

Peter Alafi in Krefeld verstorben

Köln 22. August 2012

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in Krefeld einer der erfolgreichsten deutschen Jockeys verstorben. Peter Alafi erreichte in seiner Karriere 2307 Siege.

Wieder muss die Turfgemeinde von einer Persönlichkeit Abschied nehmen. Im Alter von 76 Jahren verstarb Peter Alafi in Krefeld. Alafi, der in Ungarn geboren wurde und seit 1957 in Deutschland aktiv war, gelangen in seiner Karriere vier Derbysiege (Elviro, Königsstuhl, Orofino und Ordos). Mit dem Hengst des Gestüts Zoppenbroich Königsstuhl errang Alfi auch die Triple Crown, dies ist seither keinem weiteren deutschen Pferd, Trainer oder Reiter im Lande gelungen.

10 Jahre lang (1977-1987) war Alafi für das Gestüt Zoppenbroich und Trainer Sven von Mitzlaff als Stalljockey tätig, errang in dieser Zeit seine größten Erfolge.

1992 beendete er nach einem schweren Sturz in Hoppegarten seine Rennkarriere.

Schon seit Längerem lebte Alafi, seiner Erkrankung geschuldet, zurückgezogen in Krefeld. Dort wird er auch in der Nähe der Rennbahn beerdigt werden.

Champions League

Weitere News

  • Enjoy Vijay, Iquitos und zwei Scheich-Pferde in München!

    Top-Dreijährige gegen den Galopper des Jahres in der Champions League

    München 26.07.2017

    Hochspannung in der German Racing Champions League: Am Sonntag geht es in der elf Rennen umfassenden Serie in München-Riem mit einem Top-Highlight weiter, dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). Zum ersten Mal treten auch dreijährige Cracks gegen die älteren Stars an.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm