Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Weis und Clijmans mit je zwei Siegen

Magdeburger Superhandicap geht nach Berlin

Magdeburg 25. August 2012

Mit 15.000 Euro war das Hauptrennen beim Magdeburger Saisonabschluss dotiert. Gewonnen hat dieses die dreijährige Mamool Tochter Malaysia.

Sie hatte sich auf ihrer Heimatbahn in Berlin-Hoppegarten mit einem Sieg aus der Maidenklasse verabschiedet. Heute gewann die von Roland Dzubasz trainierte Stute unter Koen Clijmans mit dem Grossen Preis der Ottostadt Magdeburg Ausgleich III ihr erstes Handicap und gewann die stattliche Siegprämie von 8.500 Euro. Malaysia besiegte ihren Trainingsgefährten Coolfighter (B. Ganbat) mit einem Kopf Vorsprung. Auf den dritten Rang lief Prince Diamond (Cl. Barsig; R. Piechulek). Die Prüfung führte über 2400 Meter.

Für Koen Clijmans bedeutete der Sieg mit Malaysia den zweiten Tagestreffer, er gewann schon die einleitende Prüfung mit Vive Lumiere (U. Ostmann). Die Ransom O'War Tochter verabschiedete sich überlegen aus der Maidenklasse, gewann mit sieben Längen Vorsprung.

Ebenfalls zwei Siege auf sein Konto bringen konnte Alexander Weis, der mit Tremendous (H. Nienstädt) den Ausgleich IV über 1800 Meter und mit Kepheus (M. Türk) den gleich darauf folgenden Ausgleich IV über 2400 Meter gewinnen konnte.

Aufgrund von Jockeyausfällen, einem Fehlstart und den Stürzen von Annika Rosenbaum und Jennifer Korbus kam es zu einigen Veränderungen und deutlichen Verspätungen im Rennprogramm. Beide Reiterinnen mussten zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Magdeburger Herrenkrug schließt nun für diese Saison seine Pforten und verabschiedet sich aus der Saison 2012.

Champions League

Weitere News

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

  • Northsea Star ist fit für das Katar Derby

    Klein in Neuss ganz groß

    Neuss 21.11.2017

    Seit einigen Jahren zählt der aufstrebende Trainer Marco Klein zu den ständigen Gästen auf den Sandbahnen im Winter. Und der Mannheimer agiert stets mit bemerkenswertem Erfolg. Das gilt auch für den Sandbahn-Dienstagabend in Neuss. Denn mit Platin Lover (56:10), der sich gerade in Dortmund stark angekündigt hatte, sicherte er sich mit Nachwuchsreiter Tommaso Scardino einen über 1.900 Meter führenden Ausgleich III.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm