Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Weis und Clijmans mit je zwei Siegen

Magdeburger Superhandicap geht nach Berlin

Magdeburg 25. August 2012

Mit 15.000 Euro war das Hauptrennen beim Magdeburger Saisonabschluss dotiert. Gewonnen hat dieses die dreijährige Mamool Tochter Malaysia.

Sie hatte sich auf ihrer Heimatbahn in Berlin-Hoppegarten mit einem Sieg aus der Maidenklasse verabschiedet. Heute gewann die von Roland Dzubasz trainierte Stute unter Koen Clijmans mit dem Grossen Preis der Ottostadt Magdeburg Ausgleich III ihr erstes Handicap und gewann die stattliche Siegprämie von 8.500 Euro. Malaysia besiegte ihren Trainingsgefährten Coolfighter (B. Ganbat) mit einem Kopf Vorsprung. Auf den dritten Rang lief Prince Diamond (Cl. Barsig; R. Piechulek). Die Prüfung führte über 2400 Meter.

Für Koen Clijmans bedeutete der Sieg mit Malaysia den zweiten Tagestreffer, er gewann schon die einleitende Prüfung mit Vive Lumiere (U. Ostmann). Die Ransom O'War Tochter verabschiedete sich überlegen aus der Maidenklasse, gewann mit sieben Längen Vorsprung.

Ebenfalls zwei Siege auf sein Konto bringen konnte Alexander Weis, der mit Tremendous (H. Nienstädt) den Ausgleich IV über 1800 Meter und mit Kepheus (M. Türk) den gleich darauf folgenden Ausgleich IV über 2400 Meter gewinnen konnte.

Aufgrund von Jockeyausfällen, einem Fehlstart und den Stürzen von Annika Rosenbaum und Jennifer Korbus kam es zu einigen Veränderungen und deutlichen Verspätungen im Rennprogramm. Beide Reiterinnen mussten zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Magdeburger Herrenkrug schließt nun für diese Saison seine Pforten und verabschiedet sich aus der Saison 2012.

Champions League

Weitere News

  • Noch 11 Kandidaten für das Finale der Champions League in München

    Iquitos auf dem Weg zum Gesamtsieg?

    München 22.10.2018

    Am 1. November steigt das Finale der German Racing Champions League 2018 in München: Im Bayerische Hausbau – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) spricht vieles für einen neuerlichen Gesamtsieg von Stall Mulligans Iquitos (E. Hardouin), der schon 2016 diese Top-Rennen in sechs deutschen Städten umfassende Rennserie für sich entschied.

  • Norwegen, England, Irland, Frankreich und Deutschland im Grupperennen?

    Internationales Feld im Hannover-Highlight?

    Hannover 22.10.2018

    Der letzte Renntag der Saison, der Tag der Gestüte, am Sonntag in Hannover verspricht eine Veranstaltung der besonderen Güteklasse zu werden. Dank des aus Köln übernommenen Listenrennens (German Racing berichtete) gibt es nun vier Black Type-Prüfungen. Höhepunkt ist der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für Stuten.

  • Positives Fazit des Sales & Racing Festivals

    Goldenes Finale“ der Galoppsaison 2018 in Baden-Baden

    Baden-Baden 22.10.2018

    Zufriedene Mienen beim Galopp-Rennveranstalter Baden Racing: „Die Zahlen sind überall im Plus, es war ein goldenes Finale bei entsprechenden äußeren Bedingungen“, freut sich Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister über das Ergebnis des SALES & RACING FESTIVALS auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Mit insgesamt 10.000 Gästen an den zwei Renntagen hatten wir tollen Besuch und die sorgten auch für einen sehr guten Wettumsatz, vor allem auf der Bahn. Hier betrug das Plus stolze 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm