Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Treffer für Tschetschenien-Präsident Kadyrov

Mikhail Glinka gewinnt zum Meetingsauftakt in Iffezheim

Baden-Baden 25. August 2012

Der fünf Jahre alte Hengst Mikhail Glinka hat am Samstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim zum Auftakt der Großen Woche den Preis der Sparkassen-Finanzgruppe gewonnen.

Der im Besitz des tschetschenischen Staatspräsidenten Ramzan Kadyrov stehende Galopper erwies sich im Feld der neun Teilnehmer als stärkstes Pferd. Der Italiener Mirco Demuro ritt Mikhail Glinka auf der 2000 Meter-Strecke des Rennens zum Sieg.

Mikhail Glinka verwies in dem mit 55.000 Euro dotierten Rennen zwei Pferde des Kölner Trainers Peter Schiergen auf die Plätze. Die von dessen Sohn Dennis gerittene Stute Navarra Queen wurde vor Neatico (Andrasch Starke) Zweite.Besitzer Kadyrov lässt den Sieger, der in seiner Karriere nun 384.000 Euro verdient hat, in Tschechien von Arslangirey Shavuev trainieren. Noch im März gewann der Hengst noch ein hochdotiertes Rennen in Dubai, ist ein echter Globetrotter des Turfs. Das zweite Kadyrov-Pferd im Rennen, Green Destiny, wurde abgeschlagen Letzter.

Enttäuschend war auch die Vorstellungen es Favoriten Durban Thunder, der nur Sechster wurde. Der ebenfalls stark eingeschätzte Russian Tango kam über den vorletzten Platz nicht hinaus.

Champions League

Weitere News

  • WEMPE 99. German 1.000 Guineas: Johnston-Stute gewinnt packenden Klassiker in Düsseldorf

    Main Edition sorgt für den nächsten englischen Triumph

    Düsseldorf 26.05.2019

    Die deutschen Klassiker bleiben fest in englischer Hand: Eine Woche nachdem die Gäste (aus England und Irland) im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln die ersten sieben Plätze belegt hatten, gewann die von Mark Johnston trainierte dreijährige Stute Main Edition (Quote: 5,8:1) am Sonntag nach einem starken Finish von Jockey Joe Fanning die WEMPE 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) auf der Galopprennbahn in Düsseldorf.

  • Quest the Moon imponiert im Prix du Lys

    „Mondaufgang“ in Paris

    ParisLongchamp 26.05.2019

    Imponierender Erfolg einer großen Derby-Hoffnung am Sonntag in ParisLongchamp: Der von Sarah Steinberg für den Stall Salzburg trainierte dreijährige Hengst Quest the Moon gewann am Sonntag in ParisLongchamp den Prix du Lys (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.400 m).

  • Ehepaar Geisler mit vier Siegen in Zweibrücken ganz stark

    Schnakenberg- und Vovcenko-Pferde geben in Verden den Ton an

    Verden/Zweibrücken 26.05.2019

    Zum ersten Mal nach drei Jahren gab es am Sonntag wieder Galopprennen in Verden/Aller. Mit einem Großaufgebot war einmal mehr Trainerin Elfi Schnakenberg aus Blender vertreten, und natürlich spielten ihre Pferde auch eine entscheidende Rolle.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm