Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Treffer für Tschetschenien-Präsident Kadyrov

Mikhail Glinka gewinnt zum Meetingsauftakt in Iffezheim

Baden-Baden 25. August 2012

Der fünf Jahre alte Hengst Mikhail Glinka hat am Samstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim zum Auftakt der Großen Woche den Preis der Sparkassen-Finanzgruppe gewonnen.

Der im Besitz des tschetschenischen Staatspräsidenten Ramzan Kadyrov stehende Galopper erwies sich im Feld der neun Teilnehmer als stärkstes Pferd. Der Italiener Mirco Demuro ritt Mikhail Glinka auf der 2000 Meter-Strecke des Rennens zum Sieg.

Mikhail Glinka verwies in dem mit 55.000 Euro dotierten Rennen zwei Pferde des Kölner Trainers Peter Schiergen auf die Plätze. Die von dessen Sohn Dennis gerittene Stute Navarra Queen wurde vor Neatico (Andrasch Starke) Zweite.Besitzer Kadyrov lässt den Sieger, der in seiner Karriere nun 384.000 Euro verdient hat, in Tschechien von Arslangirey Shavuev trainieren. Noch im März gewann der Hengst noch ein hochdotiertes Rennen in Dubai, ist ein echter Globetrotter des Turfs. Das zweite Kadyrov-Pferd im Rennen, Green Destiny, wurde abgeschlagen Letzter.

Enttäuschend war auch die Vorstellungen es Favoriten Durban Thunder, der nur Sechster wurde. Der ebenfalls stark eingeschätzte Russian Tango kam über den vorletzten Platz nicht hinaus.

Champions League

Weitere News

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

  • Zweiter Meeting Tag in Bad Harzburg

    Mimir lachender Dritter im See-Jagdrennen

    Bad Harzburg 21.07.2019

    Was für ein dramatisches Finale. Gleich drei Pferde kämpften im Bad Harzburger See-Jagdrennen um den Sieg, der letztendlich durch Mimir nach Polen wanderte. Anna Schleusner-Fruhriep und Bauyrzhan Murzabayev gewannen die am höchsten dotierten Flachrennen am zweiten Meetingstag.

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm