Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ausländischer Dreifachsieg in Iffezheim

Schlappe für deutsche Pferde

Baden-Baden 30. August 2012

Mit einem ausländischen Dreifachsieg und damit einer nicht erwarteten Schlappe für die deutschen Pferde endete am Donnerstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim das mit 70.000 Euro dotierte Darley-Oettingen-Rennen. In Deutschlands wichtigstem Meilenrennen waren die Gäste eine Nummer zu groß für die einheimischen Mittelstreckler und kamen zu einem überraschenden kompletten Triumph in dem 1600 Meter-Rennen.

Unter seinem Jockey David Probert war der fünf Jahre alte englische Wallach Highland Knight das dominierende Pferd, gewann gegen Dux Scholar (Mirco Demuro) aus Tschechien und den Franzosen Vagabond Shoes (Stephane Pasquier). Durch den Sieg von Highland Knight, der mit dreieinhalb Längen Vorsprung gewann, hielt auch die Siegesserie der ausländischen Pferde in den Top-Rennen der Iffezheimer Großen Woche. Alle vier Hauptrennen an den ersten vier Renntagen wurden nunmehr von Gästen aus dem Ausland gewonnen. Andrew Balding, einer der englischen Spitzentrainer und persönlich in Iffezheim vor Ort, ist der Coach des Siegers Highland Knight, der seinen fünften Karrieresieg erreichte und durch 40.000 Euro Siegpreis seine Gewinnsumme auf 164.113 Euro steigerte. „Er hat sich in diesem Jahr stark gesteigert“, so der Trainer über sein Pferd Highland Knight. Das Kronimus-Rennen für die Zweijährigen endete mit einem Doppelsieg des Krefelder Trainers Mario Hofer, der mit Zazera (Olivier Peslier) und Dream Wedding die beiden Erstplatzierten stellte. Die Siegerin gehört dem Trierer Sportvermarkter Werner Heinz, die zweitplatzierte Dream Wedding dem Stall Torjäger um Fußballprofi Mike Hanke.

Champions League

Weitere News

  • Der „perfekte Vortrag“ mit Lady Magic vor fast 10.000 Zuschauern

    Österreichische Stute gewinnt erneut in München

    München 24.06.2019

    Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.

  • Fragezeichen hinter Winterfuchs, Secret Potion mit Vargiu

    Noch 29 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    Hamburg 24.06.2019

    In zwei Wochen ist das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) bereits Geschichte, denn am 7. Juli steht der große Showdown im Rennen des Jahres in Hamburg an. 29 Pferde besitzen mit Stand Montag, 24. Juni noch ein Engagement für das Blaue Band.

  • Interview mit Petra Stucke, Besitzerin von Namos, dem Überraschungssieger der Silbernen Peitsche 2019

    „Insgesamt also unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente!“

    24.06.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seine Konkurrenten heran und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, 3 Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Im Interview sprechen wir über ihre gemeinsame Geschichte und darüber, wie es ist, als Privatperson ein Rennpferd zu besitzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm