Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Herbstmeeting in Sichtweite

Bye, bye Grosse Woche

Baden-Baden 6. September 2012

Mit einem weiteren After-Work-Renntag ist die Grosse Woche in Iffezheim bei Baden-Baden heute ausgeklungen.

3.400 Besucher waren zum Abschlussrenntag auf der Iffezheimer Rennbahn. Sie bekamen wahre Wetträtsel und dementsprechend lukrative Quoten geboten.

Das Danedream GOLDHANDICAP powered by One X Two / Bet 3000 (Ausgleich IV, 1600 Meter) war ein derartiges Wetträtsel. Da verwundert es keineswegs, dass die Dreierwette mit 23.575:10 zu Buche schlug. Möglich machte diese der Einlauf Montesita (M. Schu; R. Piechulek), Favorfoot Danon (K. Demme; M. Pecheur) und Lots of dots (H.-P.Rosport; N. Gratz). Für Besitzertrainer Martin Schu war es der erste Sieg in Iffezheim, dass dieser dann auch mit 7.500 Euro Siegprämie honoriert wird, dürfte eine besondere Freude für den Trainer sein.

In der Wettchance des Tages, dem Oleander Preis über 2400 Meter, war die Dreierwette mit 86.997:10 für den Einlauf Negros (H. W. Hiller; F. Minarik), Nuoro (G. Mayer; D. Moffatt) und Well's Wonder (R. Storp; E. Frank) gleich noch üppiger. Die Viererwette, die noch Allgäuprincess (K. Demme; M. Pecheur) mit starkem Schussakkord komplettierte, wurde nicht getroffen. Hier konnte auch der Quickpick nichts ausrichten.

Der Jackpot in Höhe von 13.455,89 Euro wird nun im Sales & Racing Festival ausgespielt. Dieses lässt gar nicht mehr so lange auf sich warten, denn schon vom 19. bis 21. Oktober öffnen sich in Iffezheim wieder die Pforten. Zwei Renntage (Freitag und Sonntag) werden stattfinden, sowie die Herbstauktion (Sales) der Baden-Badener Auktionsgesellschaft am Freitagabend und am rennfreien Samstag.

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm