Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Herbstmeeting in Sichtweite

Bye, bye Grosse Woche

Baden-Baden 6. September 2012

Mit einem weiteren After-Work-Renntag ist die Grosse Woche in Iffezheim bei Baden-Baden heute ausgeklungen.

3.400 Besucher waren zum Abschlussrenntag auf der Iffezheimer Rennbahn. Sie bekamen wahre Wetträtsel und dementsprechend lukrative Quoten geboten.

Das Danedream GOLDHANDICAP powered by One X Two / Bet 3000 (Ausgleich IV, 1600 Meter) war ein derartiges Wetträtsel. Da verwundert es keineswegs, dass die Dreierwette mit 23.575:10 zu Buche schlug. Möglich machte diese der Einlauf Montesita (M. Schu; R. Piechulek), Favorfoot Danon (K. Demme; M. Pecheur) und Lots of dots (H.-P.Rosport; N. Gratz). Für Besitzertrainer Martin Schu war es der erste Sieg in Iffezheim, dass dieser dann auch mit 7.500 Euro Siegprämie honoriert wird, dürfte eine besondere Freude für den Trainer sein.

In der Wettchance des Tages, dem Oleander Preis über 2400 Meter, war die Dreierwette mit 86.997:10 für den Einlauf Negros (H. W. Hiller; F. Minarik), Nuoro (G. Mayer; D. Moffatt) und Well's Wonder (R. Storp; E. Frank) gleich noch üppiger. Die Viererwette, die noch Allgäuprincess (K. Demme; M. Pecheur) mit starkem Schussakkord komplettierte, wurde nicht getroffen. Hier konnte auch der Quickpick nichts ausrichten.

Der Jackpot in Höhe von 13.455,89 Euro wird nun im Sales & Racing Festival ausgespielt. Dieses lässt gar nicht mehr so lange auf sich warten, denn schon vom 19. bis 21. Oktober öffnen sich in Iffezheim wieder die Pforten. Zwei Renntage (Freitag und Sonntag) werden stattfinden, sowie die Herbstauktion (Sales) der Baden-Badener Auktionsgesellschaft am Freitagabend und am rennfreien Samstag.

Champions League

Weitere News

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Brümmerhof-Stute triumphiert in der Silbernen Peitsche

    Artistica mit großem Sprint-Kunststück in Baden-Baden

    Baden-Baden 27.05.2017

    Einen denkwürdigen Sieg landete vor 9.000 Zuschauern am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden Gestüt Brümmerhofs Artistica (53:10) mit Jockey Wladimir Panov. Die von Dominik Moser, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte, in Hannover vorbereitete Areion-Tochter sorgte für einen sehr seltenen Erfolg einer dreijährigen Stute in einem Top-Sprintrennen, der Wackenhut Mercedes-Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm