Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Legendärer Schlenderhaner Deckhenst wurde 22 Jahre alt

Monsun ist verstorben

Köln 12. September 2012

Gestern Abend mußte im Alter von 22 Jahren der Schlenderhaner Deckhengst Monsun eingeschläfert werden.

Der Hengst wurde 1990 auf dem bayerischen Gestüt Isarland geboren. Auf der Jährlingsauktion in Baden-Baden wurde er für 160.000 DM von Georg Baron von Ullmann ersteigert. Der Königsstuhl Sohn gewann bei 23 Starts 12 Rennen und verdiente in seiner Rennlaufbahn über 2 Million DM. Seine größten Erfolge feierte Monsun im Preis von Europa, den er in den Jahren 1993 und 1994 gewann, und im Aral-Pokal 1993. Monsun wurde in seiner Rennkarriere von Heinz Jentzsch in Köln trainiert.Unvergessen wird vielen Rennsportfans das Deutsche Derby 1993 sein. Hier kam es zum großen Showdown zwischen seinem Stallgefährten Lando aus der Zucht des Gestüt Ittlingen. Monsun unterlag mit fast zwei Pferdelängen und kam auf dem 2. Platz ein. Heinz Jentzsch, der Trainer von Monsun und Lando belegte im Derby 1993 die ersten beiden Plätze.Nach seiner Rennkarriere wechselte Monsun in das Gestüt Schlenderhan und zeugte so bedeutende Rennpferde wie Manduro, Shirocco, Samum, Schiaparelli, Le Miracle und Stacelita und viele andere mehr. Als Vererber stellte Monsun die meisten Sieger in Grupperennen, die den höchsten Standard im Galopprennsport darstellen. Durch seine aussergewöhnlichen Erfolge als Deckhengst darf zu Recht behauptet werden, dass Monsun die Deutsche Zucht von Englischen Vollblütern international etablierte. Es war nicht ungewöhnlich, dass seine Nachkommen auf den renommierten Auktionen rund um den Globus Preise im siebenstelligen Bereich erzielten. Durch diese bemerkenswerten Zuchterfolge wurde Monsun 2011 der Titel „Chef-de-race“ verliehen. Dieser internationale Titel wurde in Deutschland zuvor nur an die drei Hengste Oleander, Ticino und Gundomar verliehen.Monsun wurde wegen einer akuten neurologischen Erkrankung am 11. September 2012 von seinem Leiden erlöst. Mit Monsun verliert die deutsche Zucht seinen erfolgreichsten Zuchthengst aller Zeiten.

Champions League

Weitere News

  • Torqueville überrascht auf der heimischen Bahn

    Magdeburger Sieg im Magdeburger Highlight

    Magdeburg 24.06.2017

    Der Preis der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, ein Ausgleich III über 2400 Meter, war das Highlight am Samstag beim Renntag im Magdeburger Herrenkrug. Und durch den von Marc Timpelan trainierten, auch in seinem Besitz stehenden, und von dem Ex-Profijockey auch selbst gerittenen Torqueville gab es dabei einen Heimsieg.

  • Wöhler-Stalljockey nicht auf Allofs-Ass Langtang

    Pedroza reitet Warring States im Derby

    Hamburg 23.06.2017

    Der Chef des größten deutschen Trainingsstalles und eines der erfolgreichen Quartiere kann am Sonntag, 2. Juli wieder das bedeutendste Rennen des Jahres 2017 gewinnen: Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh wird aller Voraussicht nach mit drei Pferden in das IDEE 148. Deutsche Derby gehen: Der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Langtang, der Union-Vierte und Bavarian Classic-Sieger Warring States und Promise of Peace sollen für den Erfolgstrainer um das Blaue Band kämpfen.

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos

    Dabeisein war diesmal alles

    22.06.2017

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm