Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorletzter Saisonrenntag im Scheibenholz

Leipzig übernimmt Hallenser Renntag

Köln 19. September 2012

Nachdem der Hallenser Rennverein passen musste, ist Leipzig mit einem sieben Rennen-Programm am Samstag eingesprungen.

Um 14.00 Uhr startet im Leipziger Scheibenholz der Samstagsrenntag mit dem Derbyjahrgang. Mit Top-Weight tritt Mystic Lord (S. Smrczek; R. Piechulek) an, der nichtsdestotrotz einen Hattrick schaffen könnte. Loonita (R. Dzubasz; B. Ganbat) steht mit der Erlaubnis ihres Reiters mehr als ordentlich in der Partie. Kapitala (M. Klug; E. Frank) war in schweren Aufgaben engagiert, könnte es nun mit ihrem ersten Sieg als Dreijährige schaffen.

Aus sportlicher Sicht betrachtet am hochwertigsten sind der germantote.de-der Wettanbieter des deutschen Rennsports-Rennen Ausgleich III über 2000 Meter und der germantote.de I-Phone App-Rennen Ausgleich III über 1600 Meter. Den ersten sollte sich Turflöwe (M. Klug; E. Frank) schnappen können, er machte in Baden-Baden mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam. Über 1600 Meter könnte der Tag für Shy Fairy (H.-J. Gröschel; M. Seidl) gekommen sein.

Auch die reiterliche Riege, die am Samstag nach Leipzig reist, lässt sich sehen. Mit Filip Minarik und Alex Pietsch sind der Champion und der Vizechampion 2011 am Start. Eduardo Pedroza, Eugen Frank und Jozef Bojko sind derzeit in der Jockey-Top Ten zu finden.

Am 6. Oktober steht dann das Saisonfinale in Leipzig auf dem Programm.

Champions League

Weitere News

  • Starke Resonanz auf den Zusatztermin in Mülheim

    Ex-Derby-Hoffnung Karpino nun auf der Siegerstraße?

    Mülheim 20.07.2017

    Eigentlich sollte der Montagabendrenntag in Dortmund ausgetragen werden, doch die Veranstaltung steigt nach einer Modifizierung im Terminkalender nunmehr in Mülheim, wo die Turffreunde damit unverhofft in den Genuss von acht Rennen ab 17:55 Uhr kommen, die via PMU allesamt auch nach Frankreich übertragen werden.

  • Bad Harzburg am Sonntag mit Top-Programm

    Nächstes Superhandicap und Seejagdrennen

    Bad Harzburg 20.07.2017

    Besser könnten die Vorzeichen für eine gelungene Veranstaltung mit einem Top-Wettumsatz nicht sein: Am Sonntag ist die Rennbahn Bad Harzburg Alleinveranstalter von Galopprennen in Deutschland. Man präsentiert mit neun Rennen ab 14 Uhr ein attraktives und vor allem abwechslungsreiches Programm. Besonders im Focus steht natürlich die zweite Abteilung des Superhandicaps (Ausgleich III, 20.000 Euro, 1.850 m, 7. Rennen um 17:20 Uhr).

  • Bühne frei für das erste Superhandicap in Bad Harzburg

    Großer Zahltag für die Aktiven und alle Wetter

    Bad Harzburg 19.07.2017

    Es war die vielleicht beste Innovation der vergangenen Jahre in Bad Harzburg: Auf der Meetingsbahn hob man die sogenannten Superhandicaps aus der Taufe. In diesem Ausgleichrennen lockt jeweils eine Dotierung von 20.000 Euro, viel mehr als sonst üblich. Da ist auch am Samstag, dem zweiten Tag der Woche und dem ersten Highlight-Termin, der Run auf diese Prüfungen sehr groß.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm