Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannendes BBAG Auktionsrennen steht bevor

Frankfurt meldet sich aus der Sommerpause zurück

Frankfurt/Main 27. September 2012

Am 5. August fand der letzte Renntag im Frankfurter Hippodrom statt, nun startet die Rennbahn in der Mainmetropole zum Endspurt der Saison 2012. Drei Renntage stehen noch auf der Agenda.

Kommenden Sonntag wartet der Frankfurter Rennklub mit acht Vollblutprüfungen auf. Gleich im ersten Rennen kommen die Zweijährigen Pferde über 1600 Meter zum EInsatz. Peter Schiergen, Mario Hofer und Andreas Wöhler schicken ihre Schützlinge erstmals ins Rennen. Eine Dreierwette mit den drei bestens gezogenen Pferden könnte eine Überlegung wert sein.

Auch im Frankfurter Hauptrennen ist der Nachwuchs angesprochen, im Quotenhaus Frankfurt BBAG Auktionsrennen Frankfurt sind allerdings nur Stuten startberechtigt. 12 Damen nutzen die Chance sich einen Teil der insgesamt ausgelobten Gewinnprämie von 52.000 Euro zu sichern. Für die Fans von Städtereisen bietet sich eine Wette mit Brixen (T. Potters; D. Bonilla), Dublin (W. Hickst; M. Suerland) und Sydney City (W. Mongil; V. Schulepov) an. Dublin gibt in dieser Prüfung ihr Renndebüt, Sydney City war auf gleichem Parkett schon in Düsseldorf engagiert, endete als Fünfte. Die damalige Siegerin Red Lips (A. Löwe; E. Frank) ist auch wieder dabei, muss den meisten Pferden aber 2kg geben.

Peter Schiergen ist gleich doppelt vertreten Legend aurea ist der Ritt von Sohn Dennis und legte schon zwei vierte Plätze im Düsseldorfer Auktionsrennen und in einem EBF Rennen in Hoppegarten vor. Sarisha (M. Seidl) muss sich erstmalig auf der Bahn vorstellen.

Um 13.20 Uhr startet das erste Rennen - Einlass auf die Bahn ist ab 12.00 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Eckhard Sauren neuer Mitbesitzer von Wonderful Moon

    „Kölsch-Trinker“ jetzt ein „Wasserfreund“

    Köln 21.11.2019

    Eines der hoffnungsvollsten jungen Pferde bleibt in Deutschland: Der im Herzog von Ratibor-Rennen in Krefeld so imponierende Zweijährige Wonderful Moon hat mit dem Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren einen neuen Mitbesitzer.

  • Drei hiesige Pferde für die Wüsten-Highlights genannt

    Kommt der Katar-Derbysieger aus Deutschland?

    Doha/Katar 21.11.2019

    Es ist nicht größer als das Bundesland Hessen, aber unermesslich reich: Katar, der Wüstenstaat am Persischen Golf, gilt aber auch als Pferde-Eldorado. Und bei internationalen Großereignissen im Dezember könnten wieder Pferde aus Deutschland mit von der Partie sein.

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm