Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Amaron vor Amarillo und Monami

Sensationeller deutscher Dreifach-Sieg in Mailand

Köln 30. September 2012

Mit einem sensationellen deutschen Dreifach-Sieg ist am Sonntag auf der Galopprennbahn in Mailand der Premio Vittorio di Capua zu Ende gegangen, eines der wichtigsten Meilenrennen Italiens.

Auf der San Siro-Rennbahn war der von Andreas Löwe in Köln trainierte Amaron in dem mit 209.000 Euro dotierten Rennen das stärkste Pferd, kam unter seinem Jockey Mirco Demuro zu einem knappen Sieg.Der von Danedream-Jockey Andrasch Starke gerittene Amarillo kam nach 1600 Metern auf Rang zwei, verteidigte den Ehrenplatz gegen die Stute Monami (Cristian Demuro), die amtierende Winterkönigin des deutschen Turfs.Amaron, den Coach Andreas Löwe für das Gestüt Winterhauch trainiert, schaffte beim achten Karrierestart den vierten Sieg, der zugleich der wichtigste Treffer in der Laufbahn des Dreijährigen war. Zuletzt in Baden-Baden war er als Fünfter noch nicht in Bestform, die er nun wieder zur Hand hatte. Amaron hatte in diesem Jahr viel Pech, als er in Frankreichs erstem Hengstklassiker als Vierter nicht weit geschlagen war, im Derby des Nachbarlandes dann den Rennverlauf komplett gegen sich hatte, nur Zwölfter wurde.

Champions League

Weitere News

  • Elite-Ladies vor dem „Aufstieg“ im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen am 1. FC-Köln-Renntag

    Das Stuten-Sprungbrett für den Klassiker

    Köln 22.04.2019

    Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist das große und nicht mehr ferne Ziel des 1.FC Köln. Die Galopper spielen am Ostermontag bereits in der Top-Liga mit, denn am 8. FC-Renntag mit vielen großen Zuschauer-Attraktionen (wie einer Autogrammstunde mit den Stars im Weidenpescher Park) lockt das erste Grupperennen 2019 in der Domstadt: Das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ist eines der großen Vorbereitungsrennen auf den ersten Klassiker für dreijährige Stuten, die 1.000 Guineas am 26. Mai in Düsseldorf.

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm