Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Kompletter Kölner Renntag am 14. Oktober verlegt

Preis des Winterfavoriten 2012 in Düsseldorf

Köln 3. Oktober 2012

Der Preis des Winterfavoriten 2012 wird am 14. Oktober auf der Galopprennbahn in Düsseldorf entschieden. Mit der Verlegung des renommierten Zweijährigen-Rennens reagierten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen und die Besitzervereinigung auf die für die Kölner Rennbahn geltenden Quarantänemaßnahmen.

Neben dem mit 155.000 Euro dotierten Winterfavoriten werden auch der Weidenpescher Stutenpreis, ein mit 20.000 Euro dotiertes Listenrennen, sowie alle anderen für den 14. Oktober in Köln geplanten Rennen nach Düsseldorf verlegt. Einzige Änderung sind notwendige geringfügige Anpassungen in den Distanzen, von denen die beiden sportlichen Hauptereignisse indes nicht betroffen sind.Am Montag waren für die Kölner Rennbahn und die dortige Trainingszentrale wegen eines bei einem Rennpferd aufgetretenen Falles von Infektiöser Anämie umfassende Quarantänemaßnahmen verhängt worden, was zur Absage der beiden letzten Kölner Saisonrenntage 2012 geführt hat. Zudem dürfen für 3 Monate keine Pferde das Areal der Rennbahn verlassen oder nach dort gebracht werden.„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, für den Preis des Winterfavoriten einen alternativen Austragungsort gefunden und zudem den ursprünglichen Termin gehalten zu haben. Die Trainer haben dadurch Planungssicherheit und können die Vorbereitung auf das Rennen planmäßig fortsetzen“, sagen Manfred Ostermann, Präsident der Besitzervereinigung und Daniel Krüger, Leiter der Geschäftsstelle der Besitzervereinigung: „Es war uns sehr wichtig neben den zwei Hauptrennen auch den ganzen komplett zu Renntag zu erhalten. Unser Dank gilt dem Düsseldorfer Rennverein, dem DVR und German Racing die uns bei kurzfristigen Verschiebung unterstützt haben. Es ist wichtig das alle zusammenhalten.“

Champions League

Weitere News

  • Allofs-Hoffnung Potemkin der Favorit im Dortmunder Sommer-Grand Prix

    32. Großer Preis der Wirtschaft mit vielen Attraktionen

    Dortmund 23.06.2019

    Es ist einer der Highlights im Dortmunder Rennkalender: Am kommenden Sonntag, 23. Juni, wird der 32. Großer Preis der Wirtschaft auf der Galopprennbahn in Wambel ausgetragen. Der neun Prüfungen umfassende Renntag ist gespickt mit Attraktionen. Der erste Start erfolgt bereits um 11:25 Uhr, es gibt mehrere Jackpots und ein großes, kostenloses Kinderprogramm mit Hüpfburg, „Bullenreiten“ und Ponyreiten. Der Eintritt inklusive Rennprogramm kostet 8 Euro. Für Käufer der Gewinnerkarte (Wettgutscheine in Höhe von 50 Euro) ist der Eintritt frei.

  • Platz drei hinter Crystal Ocean und Magical beim königlichen Meeting

    Waldgeist mit respektablem Ascot-Auftritt

    Royal Ascot/England 19.06.2019

    Keine Siegchance, aber dennoch eine mehr als respektable Vorstellung als Dritter – das ist das Fazit nach dem Start des im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehenden Waldgeist aus dem Chantilly-Stall von Meistertrainer Andre Fabre am Mittwoch beim Royal Ascot-Meeting. Der von Pierre-Charles Boudot gerittene Top-Hengst hielt sich als dritter Favorit (bei einem Kurs von 5:1) in den Prince of Wales’s Stakes bei heftigen Regenfällen sehr solide.

  • Großer Preis der VGH Versicherungen ist das letzte Trial 2019

    Wer löst die letzten Derby-Tickets in Hannover?

    Hannover 19.06.2019

    Vor der knapp zweimonatigen Sommerpause herrscht am Sonntag noch einmal Hochspannung auf der Rennbahn Neue Bult in Hannover: Es steht der letzte Test vor dem Deutschen Derby an, das am 7. Juli in Hamburg über die Bühne geht – der Große Preis der VGH Versicherungen – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 16:00 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm