Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sechs Vollblutrennen am Samstag

Vorletzter Saisonrenntag in Mülheim

Mülheim/Ruhr 10. Oktober 2012

Der Saisonabschluss auf dem Mülheimer Raffelberg rückt näher, doch noch ist es nicht soweit, am Samstag steht der vorletzte Saisonrenntag mit sechs Vollblutprüfungen an.

Gleich zu Beginn rückt der jüngste Rennjahrgang in die Startboxen ein. Die Stuten sind im EBF-Rennen über 1400 Meter angesprochen. Vier der Damen werden erstmalig von ihren Trainern an den Start gebracht. Die Monsun-Tochter Irresistable (W. Giedt; A. de Vries), La Sabara (A. Wöhler; J. Bojko), Picanta (Chr. von der Recke; S. Wandt) und Romanella (M. Hofer; St. Hofer). Der Gang zum Führring lohnt sich hier ganz besonders.

Mit dem Ausgleich III über die Meile kommt das sportlich hochwertigste Rennen an den Start. Mit elf Pferden ist das mittlere Handicap prima besetzt. Jan Pubben schickt Artempo, die Stute hat ihre zwei Jahressiege beide in Mülheim erreicht, ein dritter Sieg auf dem Raffelberg ist möglich.

Im sechsten Rennen wird die Wettchance des Tages mit Viererwette im Ausgleich IV über 1600 Meter angeboten, darin wird eine garantierte Auszahlung von 15.000 Euro inklusive einem Jackpot von 6.559,60 Euro ausgelobt. 14 Pferde sind am Start, die so manche Wettkombination zulassen.

Die zweijährigen Pferde gehen um 14.00 Uhr an den Start, gegen 17.00 Uhr öffnen sich am Samstag zum letzten Mal die Startboxen. Das Saisonfinale, in dessen Mittelpunkt das Berberis-Listenrennen steht, wird am 28. Oktober stattfinden.

Champions League

Weitere News

  • Champion Markus Klug hat sechs Trümpfe im Preis der Winterkönigin

    Spektakuläres Finale 2018 in Baden-Baden mit zwei Gruppe-Rennen

    Baden-Baden 18.10.2018

    Ein Finale der Rennsaison 2018 der besten Klasse bietet die Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim am Sonntag mit zwei stark besetzten Gruppe-Rennen am letzten Tag des Sales & Racing Festivals. Natürlich gelten die meisten Blicke der bedeutendsten deutschen Prüfung für zweijährige Stuten: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr) winken dem Besitzer der Siegerin stolze 60.000 Euro.

  • Ehefrau von Franz-Günther von Gaertner mit 80 Jahren verstorben

    Trauer um Barbara von Gaertner

    Hamburg 18.10.2018

    Vor zehn Jahren, im November 2008, war mit Franz-Günther von Gaertner der frühere Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen und des Hamburger Renn-Clubs verstorben. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Witwe Barbara von Gaertner, die wie ihr Gatte 80 Jahre alt wurde.

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm