Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stimmungsvoller Saisonausklang

Saisonabschluss in Hoppegarten

Berlin-Hoppegarten 11. Oktober 2012

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Rennbahnbesucher in Berlin-Hoppegarten zum Saisonfinale am Sonntag.

Ein wunderbares Ambiente und spannende Galopprennen erwarten die Besucher der Hauptsadtrennbahn am Sonntag. Auch wenn das sportliche Niveau nicht so hoch ist wie am Tag der Deutschen Einheit, Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen. Lokalmatador Roland Dzubasz meldet noch beste Chancen auf das deutsche Trainerchampionat in diesem Jahr an, steht mit 45 Siegen an zweiter Stelle der Rangliste. Er wird natürlich auf der Heimatbahn versuchen zu punkten. Neun Pferde wird er am Sonntag satteln.

Eine interessante Prüfung ist der Preis von York, ein Altersgewichtsrennen über 2200 Meter. Roland Dzubasz ist mit Coolfighter vertreten, der bestens in Schuss ist. Mit Impostor (W. Figge; K. P. Pattinson) kommt eine Pferd aus München an den Start, der bislang nicht alle Erwartungen erfüllen konnte, die in ihn gesetzt wurden. Seit Juni war der Motivator-Sohn nicht am Start.

Das Hauptrennen zum Finale ist der Herbst-Ausgleich, ein Ausgleich III über 2400 Meter. Mit 10 Pferden ist ein stattliches Feld zusammen gekommen.

Sieben Rennen stehen neben einer Schleppjagdvorführung auf dem Programm. Die Berliner Galopprennbahn wird sich sicherlich mit prächtigen Herbstfarben von ihren Besuchern verabschieden. Um 14.05 Uhr startet das erste Rennen.

Champions League

Weitere News

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

  • 55. Preis von Europa um 155.000 Euro in der German Racing Champions League

    Die große Derby-Revanche beim Saisonhöhepunkt in Köln

    Köln 21.09.2017

    Spannung pur am Sonntag in Köln: Mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) lockt Galopprennsport der Top-Klasse in der bedeutendsten Prüfung der gesamten Rennsaison in der Domstadt innerhalb der German Racing Champions League.

  • Fegentri beim Saisonfinale in Mannheim

    Weltmeisterschaft in Mannheim

    Mannheim 21.09.2017

    Mit dem BMW Renntag steht am Sonntag bereits das Saisonfinale auf der Rennbahn in Mannheim bevor.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm