Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stimmungsvoller Saisonausklang

Saisonabschluss in Hoppegarten

Berlin-Hoppegarten 11. Oktober 2012

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Rennbahnbesucher in Berlin-Hoppegarten zum Saisonfinale am Sonntag.

Ein wunderbares Ambiente und spannende Galopprennen erwarten die Besucher der Hauptsadtrennbahn am Sonntag. Auch wenn das sportliche Niveau nicht so hoch ist wie am Tag der Deutschen Einheit, Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen. Lokalmatador Roland Dzubasz meldet noch beste Chancen auf das deutsche Trainerchampionat in diesem Jahr an, steht mit 45 Siegen an zweiter Stelle der Rangliste. Er wird natürlich auf der Heimatbahn versuchen zu punkten. Neun Pferde wird er am Sonntag satteln.

Eine interessante Prüfung ist der Preis von York, ein Altersgewichtsrennen über 2200 Meter. Roland Dzubasz ist mit Coolfighter vertreten, der bestens in Schuss ist. Mit Impostor (W. Figge; K. P. Pattinson) kommt eine Pferd aus München an den Start, der bislang nicht alle Erwartungen erfüllen konnte, die in ihn gesetzt wurden. Seit Juni war der Motivator-Sohn nicht am Start.

Das Hauptrennen zum Finale ist der Herbst-Ausgleich, ein Ausgleich III über 2400 Meter. Mit 10 Pferden ist ein stattliches Feld zusammen gekommen.

Sieben Rennen stehen neben einer Schleppjagdvorführung auf dem Programm. Die Berliner Galopprennbahn wird sich sicherlich mit prächtigen Herbstfarben von ihren Besuchern verabschieden. Um 14.05 Uhr startet das erste Rennen.

Champions League

Weitere News

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

  • Dresdner Herbstpreis das letzte Listenrennen Deutschlands 2019

    Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?

    Dresden 18.11.2019

    Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.

  • Nancho-Jockey taucht in der Longines World’s Best Jockey-Liste auf

    Ganbat in illustrer Gesellschaft

    15.11.2019

    In wenigen Wochen findet in Hong Kong wieder die Wahl zum Longines World’s Best Jockey 2019 statt. Aller Voraussicht nach wird sich Lanfranco Dettori erneut diesen Titel holen, denn er hat mit 102 Punkten einen klaren Vorsprung auf Zac Purton (88 Punkte) und Hugh Bowman (86 Punkte), und es stehen lediglich noch die Mile Championship in Japan und der Japan Cup als weitere Rennen an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm