Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorletzter Saisonrenntag an der Elbe

Dresden mit Steherprüfung am Samstag

Dresden 18. Oktober 2012

Als Alleinveranstalter ist Dresden Seidnitz am kommenden Samstag aktiv. Zum vorletzten Mal in der laufenden Saison.

Der 91. Dresdner Steherausgleich steht im Zentrum der siebener Karte in Dresden Seidnitz. Knapp 3000 Meter (2950m) liegen in dem als Buchmacher Albers Steher Cup gelaufenen Ausgleich III vor den sieben Kandidaten. Kerberus (H.-J. Gröschel; V. Schulepov), sollte trotz Höchstgewichts das zu schlagende Pferd sein. 10 Kilo günstiger steht Daring Rudolph (Chr. von der Recke; S. Wandt) in der Partie. Er dürfte an der Länge der Strecke ebenfalls Gefallen finden.

Im einleitenden EBF-Rennen für den Rennnachwuchs stellt drei der sechs Starter Roland Dzubasz. Flamingo Star (A. Pietsch) hat schon zwei Rennen bestritten, während Fibonacci (B. Ganbat) und Nordvulkan (E. Pedroza) erstmalig am Start sind. Top gezogen ist Noble Galileo (M. Hofer; F. Minark). Sein Coach wird allerdings nicht vor Ort sein, wird im englischen Ascot seinen Schützling Pastorius in die Champion Stakes begleiten.

Der Start des ersten Rennens ist für 14.15 Uhr angesetzt. Am 21. November wird in Dresden das Halali geblasen.

Champions League

Weitere News

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

  • Sonntags um 11 Uhr ist die neue Anfangszeit

    Renntermine für Januar bis März 2019 stehen fest

    Köln 12.11.2018

    Die Renntermine für das erste Quartal 2019 stehen fest. Da der französische Wett-Multi PMU sein Programm für die neue Saison umgestellt hat, finden die PMU-Termine vom Januar bis März (von einer Ausnahme abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt, was sicherlich für den Zuschauerzuspruch nur positiv sein kann.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm