Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Galopper von Klaus Allofs gewinnt in Iffezheim 100.000 Euro

Wake Forest gewinnt das Ferdinand Leisten-Memorial

Baden-Baden 19. Oktober 2012

Werder Bremens Fußball-Manager Klaus Allofs hat am Freitag seinen größten Sieg als Galopper-Besitzer erreicht.

In Iffezheim gewann am ersten Renntag des Sales & Racing Festivals der ihm und dem Gestüt Fährhof gehörende Wake Forest das Ferdinand Leisten-Memorial, Deutschland höchstdotiertes Zweijährigen-Rennen. 200.000 Euro betrug die Gesamtdotierung, 100.000 Euro waren der Siegpreis für Allofs und Fährhof. Jockey Eduardo ritt den als Favoriten ins Rennen gegangenen Wake Forest auf der 1400 Meter-Strecke zu einem ungefährdeten Sieg, nach zwei Starts hat er nach wie vor eine weiße Weste und gilt im Rennstall von Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh als Hoffnungsträger für die wichtigen Dreijährigen-Rennen des kommenden Jahres. Die französische Stute Aquatinta (Fabrice Veron) und Global Bang (Adrie de Vries) sorgten auf den Plätzen zwei und drei für ein komplettes Favoritenergebnis, die drei am stärksten gewetteten Pferde im 17er Feld machten damit das Rennen unter sich aus. Wake Forest gehört Allofs zusammen mit dem Gestüt Fährhof von Dr. Andreas Jacobs, dem Präsidenten des Veranstalters Baden Racing. Allofs gehört dem Beirat von Baden Racing an.

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm