Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Galopper von Klaus Allofs gewinnt in Iffezheim 100.000 Euro

Wake Forest gewinnt das Ferdinand Leisten-Memorial

Baden-Baden 19. Oktober 2012

Werder Bremens Fußball-Manager Klaus Allofs hat am Freitag seinen größten Sieg als Galopper-Besitzer erreicht.

In Iffezheim gewann am ersten Renntag des Sales & Racing Festivals der ihm und dem Gestüt Fährhof gehörende Wake Forest das Ferdinand Leisten-Memorial, Deutschland höchstdotiertes Zweijährigen-Rennen. 200.000 Euro betrug die Gesamtdotierung, 100.000 Euro waren der Siegpreis für Allofs und Fährhof. Jockey Eduardo ritt den als Favoriten ins Rennen gegangenen Wake Forest auf der 1400 Meter-Strecke zu einem ungefährdeten Sieg, nach zwei Starts hat er nach wie vor eine weiße Weste und gilt im Rennstall von Championtrainer Andreas Wöhler in Gütersloh als Hoffnungsträger für die wichtigen Dreijährigen-Rennen des kommenden Jahres. Die französische Stute Aquatinta (Fabrice Veron) und Global Bang (Adrie de Vries) sorgten auf den Plätzen zwei und drei für ein komplettes Favoritenergebnis, die drei am stärksten gewetteten Pferde im 17er Feld machten damit das Rennen unter sich aus. Wake Forest gehört Allofs zusammen mit dem Gestüt Fährhof von Dr. Andreas Jacobs, dem Präsidenten des Veranstalters Baden Racing. Allofs gehört dem Beirat von Baden Racing an.

Champions League

Weitere News

  • Star-Jockey Frankie Dettori reitet Iffezheimer Top-Stute wieder in Deauville

    Riesen-Vorfreude beim Joplin-Team!

    Deauville/Frankreich 20.08.2019

    Er gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt. Ein internationaler nach dem anderen wandert auf dem Konto von Lanfranco Dettori, dem bekanntesten und wohl auch populärsten Jockey der Welt. Schon vor einigen Wochen gewann er mit der von Dieter Fechner in Iffezheim trainierten Klassestute Joplin ein Listenrennen in Deauville.

  • Klassepferde zum Start der Großen Woche

    Champions League-Kandidaten wollen Baden-Baden erobern

    Baden-Baden 20.08.2019

    Der Auftakt zur Großen Woche (vom 24. August bis 1. September) auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim hat es in sich: Im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am Samstag treffen sich Spitzenpferde von höchster Klasse.

  • Das Flaggschiff des deutschen Galoppsports beginnt am Samstag

    Spektakuläre GROSSE WOCHE in Baden-Baden

    Baden-Baden 20.08.2019

    Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und großem Unterhaltungsprogramm – das ist die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Wir sind das Flaggschiff des deutschen Galoppsports und das bedeutendste Meeting in Deutschland“, sagte Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing am Dienstag auf der Pressekonferenz in Iffezheim. „Es wird eine spektakuläre GROSSE WOCHE, die allen Besuchern viel bietet – nicht nur den eingefleischten Galoppfans.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm