Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Indomito und Pastorius sind dabei!

Großer Tag im englischen Ascot

Köln 20. Oktober 2012

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League-Klasse, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Während Pastorius (M. Hofer; L. Dettori) sein Zusammentreffen mit dem britischen Ausnahmegalopper Frankel in den Champion Stakes noch vor sich hat, hat der in Gütersloh bei Andreas Wöhler vorbereitete Weltenbummler Indomito des Stalles 5-Stars dieses Aufeinandertreffen schon einmal erlebt.

Indomito war im vergangenen Juni im Rahmen des Royal Ascot Meetings in den Queen Anne Stakes (Gruppe-I) über die Meile engagiert. Gewonnen hat damals Frankel, der wie gewohnt sein eigenes Rennen lief. Doch er sechsjährige Areion Sohn Indomito kam auf einem hervorragenden vierten Platz ins Ziel und verdiente noch knapp 19.000 GBP! Vom damals Zweitplatzierten Excelebration (A. P. O'Brien) war der Hengst nur eine Pferdelänge und einen Hals weit entfernt. Am 2. September bestritt der Wöhler Schützling die Topkapi Trophy (Gruppe-II) in Istanbul und wurde Dritter.

Am heutigen Samstag nun ist Indomito in den Queen Elizabeth II Stakes über die Meile engagiert. Frankel wird indes die Champion Stakes (Gruppe-I) über 2000 Meter bestreiten und dort auf den aktuellen deutschen Derbysieger Pastorius treffen.

Indomito bekommt es unter anderem mit Excelebration (A. P. O'Brien; J. O'Brien) und Side Glance (A. Balding; J. Fortune) zu tun. Beide konnten sich beim letzten Aufeinandertreffen vor ihm platzieren. Indomito wird den ständigen Reiter von Frankel Tom Queally im Sattel haben, der sicherlich nichts dagegen haben wird sich beide Gruppe-I-Prüfungen der Karte zu schnappen. Mit Carlton House (Sir M. Stoute; R. Moore) ist ein Schützling der Queen im Feld, der im vergangenen Jahr als Dritter im englischen Derby die Ziellinie passierte. Cityscape (R. Charlton; J. Doyle) ist ein weiterer prominenter Starter, gegen den Indomito seine Klasse beweisen kann. Seinem Besitzer Khalid Abdulla gehört auch der Ausnahmegalopper Frankel!

Ein hochklassiger Renntag steht also ins Haus, der mit den zwei deutschen Spitzengaloppern Indomito und Pastorius den Start gehen wird.

Champions League

Weitere News

  • Elite-Ladies vor dem „Aufstieg“ im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen am 1. FC-Köln-Renntag

    Das Stuten-Sprungbrett für den Klassiker

    Köln 22.04.2019

    Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist das große und nicht mehr ferne Ziel des 1.FC Köln. Die Galopper spielen am Ostermontag bereits in der Top-Liga mit, denn am 8. FC-Renntag mit vielen großen Zuschauer-Attraktionen (wie einer Autogrammstunde mit den Stars im Weidenpescher Park) lockt das erste Grupperennen 2019 in der Domstadt: Das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ist eines der großen Vorbereitungsrennen auf den ersten Klassiker für dreijährige Stuten, die 1.000 Guineas am 26. Mai in Düsseldorf.

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm