Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Indomito und Pastorius sind dabei!

Großer Tag im englischen Ascot

Köln 20. Oktober 2012

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League-Klasse, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Während Pastorius (M. Hofer; L. Dettori) sein Zusammentreffen mit dem britischen Ausnahmegalopper Frankel in den Champion Stakes noch vor sich hat, hat der in Gütersloh bei Andreas Wöhler vorbereitete Weltenbummler Indomito des Stalles 5-Stars dieses Aufeinandertreffen schon einmal erlebt.

Indomito war im vergangenen Juni im Rahmen des Royal Ascot Meetings in den Queen Anne Stakes (Gruppe-I) über die Meile engagiert. Gewonnen hat damals Frankel, der wie gewohnt sein eigenes Rennen lief. Doch er sechsjährige Areion Sohn Indomito kam auf einem hervorragenden vierten Platz ins Ziel und verdiente noch knapp 19.000 GBP! Vom damals Zweitplatzierten Excelebration (A. P. O'Brien) war der Hengst nur eine Pferdelänge und einen Hals weit entfernt. Am 2. September bestritt der Wöhler Schützling die Topkapi Trophy (Gruppe-II) in Istanbul und wurde Dritter.

Am heutigen Samstag nun ist Indomito in den Queen Elizabeth II Stakes über die Meile engagiert. Frankel wird indes die Champion Stakes (Gruppe-I) über 2000 Meter bestreiten und dort auf den aktuellen deutschen Derbysieger Pastorius treffen.

Indomito bekommt es unter anderem mit Excelebration (A. P. O'Brien; J. O'Brien) und Side Glance (A. Balding; J. Fortune) zu tun. Beide konnten sich beim letzten Aufeinandertreffen vor ihm platzieren. Indomito wird den ständigen Reiter von Frankel Tom Queally im Sattel haben, der sicherlich nichts dagegen haben wird sich beide Gruppe-I-Prüfungen der Karte zu schnappen. Mit Carlton House (Sir M. Stoute; R. Moore) ist ein Schützling der Queen im Feld, der im vergangenen Jahr als Dritter im englischen Derby die Ziellinie passierte. Cityscape (R. Charlton; J. Doyle) ist ein weiterer prominenter Starter, gegen den Indomito seine Klasse beweisen kann. Seinem Besitzer Khalid Abdulla gehört auch der Ausnahmegalopper Frankel!

Ein hochklassiger Renntag steht also ins Haus, der mit den zwei deutschen Spitzengaloppern Indomito und Pastorius den Start gehen wird.

Champions League

Weitere News

  • Karlshofer Stute dominiert im höchstdotierten Zweijährigen-Rennen Deutschlands

    Die 100.000 Euro-Show von No Limit Credit

    Baden-Baden 19.10.2019

    Jede Menge Geld für No Limit Credit: Die von Andreas Suborics in Köln für das Gestüt Karlshof (Gernsheim) trainierte zweijährige Stute mit diesem einprägsamen Namen triumphierte am Samstag beim Sales & Racing Festival auf der Galopprennbahn in Baden-Baden im höchstdotierten Rennen für die Nachwuchsgalopper. Mit dem französischen Jockey Clement Lecoeuvre galoppierte die Night of Thunder-Tochter, die als Jährling bei der BBAG-Auktion bei 32.000 Euro nicht verkauft worden war, im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 200.000 Euro, 1.400 m) 100.000 Euro Siegprämie auf das Konto der auch als Züchter zeichnenden Familie Faust.

  • Pressemitteilung Baden Racing

    Trainingssandbahn wird grundlegend saniert

    Baden-Baden 18.10.2019

    Die nur im Training benutzte Sandbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wird Anfang des kommenden Jahres grundlegend saniert. Das hat Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs angekündigt - nach einer Begehung der Trainingsbahn, gemeinsam mit Vertretern der Trainingszentrale Iffezheim und Bürgermeister Christian Schmid am Donnerstag. Durch die heftigen Regenfälle in den vergangenen Wochen seien vermehrt Steine auf der Sandbahn nach oben gespült worden.

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt

    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Baden-Baden 17.10.2019

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm