Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Indomito und Pastorius sind dabei!

Großer Tag im englischen Ascot

Köln 20. Oktober 2012

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Ein großer Renntag auf der britischen Rennbahn in Ascot steht heute ins Haus. Vier Rennen der Champions League-Klasse, davon zwei auf allerhöchstem Parkett stehen an. Zwei deutsche Pferde sind dabei!

Während Pastorius (M. Hofer; L. Dettori) sein Zusammentreffen mit dem britischen Ausnahmegalopper Frankel in den Champion Stakes noch vor sich hat, hat der in Gütersloh bei Andreas Wöhler vorbereitete Weltenbummler Indomito des Stalles 5-Stars dieses Aufeinandertreffen schon einmal erlebt.

Indomito war im vergangenen Juni im Rahmen des Royal Ascot Meetings in den Queen Anne Stakes (Gruppe-I) über die Meile engagiert. Gewonnen hat damals Frankel, der wie gewohnt sein eigenes Rennen lief. Doch er sechsjährige Areion Sohn Indomito kam auf einem hervorragenden vierten Platz ins Ziel und verdiente noch knapp 19.000 GBP! Vom damals Zweitplatzierten Excelebration (A. P. O'Brien) war der Hengst nur eine Pferdelänge und einen Hals weit entfernt. Am 2. September bestritt der Wöhler Schützling die Topkapi Trophy (Gruppe-II) in Istanbul und wurde Dritter.

Am heutigen Samstag nun ist Indomito in den Queen Elizabeth II Stakes über die Meile engagiert. Frankel wird indes die Champion Stakes (Gruppe-I) über 2000 Meter bestreiten und dort auf den aktuellen deutschen Derbysieger Pastorius treffen.

Indomito bekommt es unter anderem mit Excelebration (A. P. O'Brien; J. O'Brien) und Side Glance (A. Balding; J. Fortune) zu tun. Beide konnten sich beim letzten Aufeinandertreffen vor ihm platzieren. Indomito wird den ständigen Reiter von Frankel Tom Queally im Sattel haben, der sicherlich nichts dagegen haben wird sich beide Gruppe-I-Prüfungen der Karte zu schnappen. Mit Carlton House (Sir M. Stoute; R. Moore) ist ein Schützling der Queen im Feld, der im vergangenen Jahr als Dritter im englischen Derby die Ziellinie passierte. Cityscape (R. Charlton; J. Doyle) ist ein weiterer prominenter Starter, gegen den Indomito seine Klasse beweisen kann. Seinem Besitzer Khalid Abdulla gehört auch der Ausnahmegalopper Frankel!

Ein hochklassiger Renntag steht also ins Haus, der mit den zwei deutschen Spitzengaloppern Indomito und Pastorius den Start gehen wird.

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Erfolg des Röttgeners im 55. Preis von Europa

    Derbysieger Windstoß stürmt in Köln allen davon

    Köln 24.09.2017

    Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).

  • Fegentri-Weltmeisterschaft in Mannheim

    Schiergen und Boisgontier sammeln viele Punkte

    Mannheim 24.09.2017

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war beim Saisonfinale am Sonntag in Mannheim zu Gast. Lokalmatador Horst Rudolph durfte sich im Herren-Wettbewerb in einem Ausgleich IV über 2.500 Meter über den ersten Karrieretreffer von Bill Ferdinand (31:10) freuen, der von Vincenz Schiergen zu einem leichten Sieg über Giant Grizzly und Avorio führte.

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm