Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Novellist erobert San Siro

Veni, vidi, vici

Köln 21. Oktober 2012

Eindrucksvoll meldet Novellist sich auf dem Hippodrom San Siro in Mailand auf höchstem Parkett siegreich zurück.

Im Premio Jockey Club (Gruppe-I: 2400 Meter; 209.000 Euro) kannte der Schützling von Andreas Wöhler Novellist keinen Gegner. Der als Favorit angetretene Monsun-Sohn wurde von Eduardo Pedroza im Mittelfeld gehalten und erst spät in die Entscheidung geworfen. Diese war dann aber schnell gefallen, denn der Derbyzweite machte kurzen Prozess und stiefelte der Gegnerschaft auf und davon.

Platz zwei ging an den Godolphin Vertreter Retrieve (S. Bin Suroor; L. Dettori). Das vierte Geld schnappte sich Araldo (P. M. Harley; M. Harley). Der dritte Deutsche im Bunde Orsino (R. Rohne; C. Demuro) hatte für das flotte Tempo gesorgt, blieb am Ende unplatziert.

Novellist hatte im Deutschen Derby seine erste Niederlage hinnehmen müssen, nun hat er wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden.

Zwei Rennen vorher waren ebenfalls drei deutsche Pferde im Premio Del Piazzale (61.600 Euro) auf Gruppe-III-Level über die Meile engagiert. Hier musste sich Combat Zone (M. Hofer; N. Richter) knapp Douce Vie (S. Botti; F. Branco) geschlagen geben. Sanjii Danon (G. Geisler; L. Maniezzi) wurde dichtauf Dritter, während King's Hall (A. Wöhler; E. Pedroza) auf Rang vier lief.

Champions League

Weitere News

  • Der beste Preis von Europa seit Jahren: Großer Saisonhöhepunkt in der Domstadt

    Der Köln-Kracher in der Champions League

    Köln 22.09.2019

    Chef-Handicapper Harald Siemen hat es auf den Punkt gebracht: „Hier können wir uns wohl auf den interessantesten Preis von Europa seit Jahren freuen.“ Am Sonntag ist es soweit, dann beginnt der spannende Endspurt in der German Racing Champions League in diesem Event: Das drittletzte Rennen der elf Top-Prüfungen in sechs deutschen Turf-Metropolen umfassenden Rennserie 2019 ist der absolute Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln: Im 57. Preis von Europa (155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) wird der vorletzte Gruppe I-Sieger des Jahres gesucht!

  • Die besten deutschen Hindernispferde und ein starker Ausgleich II am PMU-Renntag

    Mannheim: Auch ganz Frankreich schaut zu

    Mannheim 19.09.2019

    Der Radio Regenbogen-Renntag am Sonntag in Mannheim ist ein ganz besonderer: Denn die französische Wettgesellschaft PMU ist mit von der Partie und überträgt die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr nach Frankreich. Insgesamt stehen acht Rennen an.

  • Die Geschichte des Ausnahmepferdes soll verfilmt werden

    „Lomitas“

    München 19.09.2019

    Dreamtool-Produzent Stefan Raiser und der Vorsitzende von Gestüt Fährhof Dr. Andreas Jacobs haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um die reichhaltige Geschichte von Lomitas und der Jacobs-Kaffeedynastie zu verfilmen Dreharbeiten sollen voraussichtlich 2021 starten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm