Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wer setzt sich die jeweilige Krone auf?

Champions 2012

Köln 24. Oktober 2012

Das Rennjahr 2012 neigt sich langam aber sicher seinem Ende zu. Die verbleibenden Renntage sind mittlerweile überschaubar geworden.

Mit den Rennveranstaltungen in Mülheim, Halle, München, Hannover, Krefeld, Frankfurt und Dresden stehen die letzten Grasbahnrenntage auf der Turf-Agenda. Ab Dezember verlagert sich dann das Renngeschehen im Lande auf die beiden Allwetterbahnen in Dormund und Neuss.

Gegen Ende der Rennsaison werden die Spekulationen wer sich das jeweilige Championat sichert, zunehmend interessant. Während bei den Amateurrennreitern sowohl im weiblichen, als auch im männlichen Lager, die Champions mit Olga Lasnovska (17 Siege) und Dennis Schiergen (29 Siege) schon gesetzt sind, wird es bei den Berufsrennreitern und bei den Trainern nochmals spannend.

Andrasch Starke führt die Reiterwertung mit 72 Siegen derzeit an. Er wird noch die verbleibenden Grasbahntage nutzen um seine Führung und den Weg zu seinem sechsten Jockeychampionat zu ebnen. Auf den Allwetterbahnen ist der Spitzenjockey eher selten zu sehen. Adrie de Vries liegt aktuell mit 67 Siegen hinter seinem Kollegen. Der gebürtuge Niederländer wird allerdings die Saison nicht bis zum Ende begleiten, wird in Kürze wieder sein Winter-Engagement in Qatar wahrnehmen.

Der amtierende Champion-Jockey Filip Minarik liegt mit 64 Siegen auf Rang drei. Der fleißige Jockey, dem kein Weg zu einem Rennen zu weit ist, wird die verbleibende Zeit noch nutzen um Boden auf die ersten Plätze gut zu machen. Vizechampion 2012 Alexander Pietsch liegt mit 55 vollen Erfolgen derzeit auf Rang vier der Wertung.

Bei den Trainern führt der Hoppegartener Coach Roland Dzubasz das aktuelle Classement mit 48 Jahressiegen vor Hans-Jürgen Gröschel (46 Siege) an. Peter Schiergen, der dahinter auf Rang drei liegt, kann keine Pferde mehr an den Start bringen, die Kölner Rennbahn steht aufgrund der bei einem Rennpferd diagnostizierten Infektiösen Anämie nach wie vor unter Quarantäne. Gleiches gilt für Waldemar Hickst, der mit 40 Siegen derzeit Rang fünf einnimmt. Indes könnte Christian Freiherr von der Recke (mit aktuell 45 Treffern auf Platz vier) das Blatt noch zu seinen Gunsten drehen.

Champions League

Weitere News

  • Noch 11 Kandidaten für das Finale der Champions League in München

    Iquitos auf dem Weg zum Gesamtsieg?

    München 22.10.2018

    Am 1. November steigt das Finale der German Racing Champions League 2018 in München: Im Bayerische Hausbau – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) spricht vieles für einen neuerlichen Gesamtsieg von Stall Mulligans Iquitos (E. Hardouin), der schon 2016 diese Top-Rennen in sechs deutschen Städten umfassende Rennserie für sich entschied.

  • Norwegen, England, Irland, Frankreich und Deutschland im Grupperennen?

    Internationales Feld im Hannover-Highlight?

    Hannover 22.10.2018

    Der letzte Renntag der Saison, der Tag der Gestüte, am Sonntag in Hannover verspricht eine Veranstaltung der besonderen Güteklasse zu werden. Dank des aus Köln übernommenen Listenrennens (German Racing berichtete) gibt es nun vier Black Type-Prüfungen. Höhepunkt ist der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für Stuten.

  • Positives Fazit des Sales & Racing Festivals

    Goldenes Finale“ der Galoppsaison 2018 in Baden-Baden

    Baden-Baden 22.10.2018

    Zufriedene Mienen beim Galopp-Rennveranstalter Baden Racing: „Die Zahlen sind überall im Plus, es war ein goldenes Finale bei entsprechenden äußeren Bedingungen“, freut sich Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister über das Ergebnis des SALES & RACING FESTIVALS auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Mit insgesamt 10.000 Gästen an den zwei Renntagen hatten wir tollen Besuch und die sorgten auch für einen sehr guten Wettumsatz, vor allem auf der Bahn. Hier betrug das Plus stolze 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm