Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Michael Figge auf Italien-Tour am Wochenende

Feuerblitz wieder in Rom am Start

München 30. Oktober 2012

Ihren bislang größten gemeinsamen Erfolg feierten Michael Figge und sein Schützling Feuerblitz im italienischen Rom mit dem Sieg im Derby Italiano im Mai.

Ihren bislang größten gemeinsamen Erfolg feierten Michael Figge und sein Schützling Feuerblitz im italienischen Rom mit dem Sieg im Derby Italiano im Mai.

Zurück an seine Erfolgsstätte in Rom, nach zwischenzeitlich tollen Leistungen auf unter anderem Gruppe-I-Level, wird der Big Shuffle Sohn am kommenden Sonntag reisen. Er wird im Premio Roma (Gruppe-I, 209.000 Euro, 2000 Meter) starten. Im Sattel des Hengstes wird kein Geringerer als der aktuelle Arc-Siegjockey Olivier Peslier sitzen!

Bewältigt Feuerblitz diese Aufgabe in guter Manier, könnte es für ihn im Hong Kong Cup am 9. Dezember in Sha Tin noch einen Nachschlag geben - eine Einladung dafür hat er längst erhalten. "Der Hengst ist nach wie vor bestens auf dem Posten" berichtet Michael Figge, der mit seinem Lot in der laufenden Saison höchsterfolgreich agiert.

Einen Tag vorher bietet Figge in Mailand noch seinen Zweijährigen Mister Big Shuffle im Premio Chiusura (Gruppe-III, 61.600 Euro; 1400 Meter) auf.

Beide Pferde gehören der Rennstall EIVISSA GmbH von Patrick Bertermann.

Champions League

Weitere News

  • Baden Racing bereit für den Saisonauftakt

    Alle Zeichen auf „Grün“ für das Frühjahrsmeeting

    Baden-Baden 21.05.2019

    Das Frühjahrsmeeting vom 30. Mai bis 2. Juni kann kommen: Die Rennbahnprüfungskommission des Galopper-Dachverbands Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen DVR hat das Geläuf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim genau geprüft und für gut befunden. „Wir haben viel Lob für unsere Anstrengungen bekommen“, sagt Geschäftsführerin Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing.

  • Keine schweren Verletzungen, Pfingsten voraussichtlich wieder fit

    Alexander Pietsch auf dem Weg der Besserung

    Köln 21.05.2019

    Jockey Alexander Pietsch befindet sich nach seinem Sturz am vergangenen Samstag mit El Faras in Mülheim auf dem Weg der Besserung, wird aber voraussichtlich erst wieder am Pfingstwochenende in den Sattel steigen können.

  • Interview mit Ralph Siegert

    "Welcher Besitzer oder Trainer träumt nicht davon, "sein" Pferd im Derby starten zu sehen?"

    Deutschlandweit 20.05.2019

    Ralph Siegert gewann im Rahmen der Wahl zum Galopper des Jahres 2018 den spektakulären Hauptpreis, die virtuelle Mitbesitzerschaft von „Django Freeman“ bei drei Rennen. Im Interview berichtet er von der Bekanntgabe des Gewinns, den Bavarian Classics und vom Gefühl, einen Starter im Hamburger Derby zu haben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm