Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Listen-und Auktionsrennen zum guten Schluss

München verabschiedet sich aus der Saison

München 30. Oktober 2012

Die verbleibenden Grasbahnrenntage lassen sich nun schon an einer Hand abzählen, am Allerheiligentag ist traditionell die bayerische Rennbahn in München-Riem mit ihrem Saisonfinale an der Reihe.

Acht Prüfungen sind zum Halali in der bayerischen Landeshauptstadt zusammengekommen. Das BBAG Auktionsrennen München und das aus Frankfurt einmalig übernommene Listenrennen, das als AARON Automobile – Listenrennen gelaufen wird, peppen das kurzweilige Programm noch auf.

Als einziger Rennbahnneuling wird der vor Ort von Michael Figge trainierte Samum Sohn Patrick's Best im BBAG Auktionsrennen München (52.000 Euro; 1600 Meter) an den Start gehen. Dass Figge auch einen debütierenden Zweijährigen siegreich vorstellen kann, hat er mehrfach bewiesen. Doch die Gegnerschaft schläft nicht, so stellt sich die Prüfung als sehr offene Angelegenheit dar. Mit sehr guten Chancen ist Ars nova (W. Figge; T. Hellier) unterwegs. Kastillo (B.Vidovic; St.Georgiev) und Gershwin (Chr. Sprengel; W. Panov) waren die beiden Erstplatzierten im Dortmunder BBAG Auktionsrennen. Auch Saloon Day (M. Hofer; A. Starke) und Seewolf (R. Dzubasz; A. Pietsch) haben noch nichts falsch gemacht.

Im Listenrennen (20.000 Euro; 2000 Meter) treten die Gruppe-Sieger Gereon (Chr. Zschache; D. Porcu) und Russian Tango (A. Wöhler; E. Pedroza) gegen acht Gegner an. Russian Tango ist in diesem Jahr noch sieglos, sollte aber dennoch das Maß aller Dinge sein. Gereon hat schon gezeigt, dass ihm das Riemer Oval gut liegt und sich auf Gruppe-II-Parkett als Zweitplatzierter bestens verkauft.

Um 12.45 Uhr rückt das erste Feld in die Startboxen ein, beschlossen wird die Saison mit dem letzten Start um ca. 16.20 Uhr.

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm