Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starke und Minarik doppelt erfolgreich

Soprana schnappt sich Auktionsrennen in Halle

Halle 31. Oktober 2012

Sie war als Favoritin im BBAG Auktionsrennen Halle (37.000 Euro, 1750 Meter) in ihre Startbox eingerückt. Die dreijährige Cadeaux Genereux Tochter Soprana aus dem Gestüt Görlsdorf.

Nach 1750 Metern hatte die Stute, die von Markus Klug in Heumar vorbereitet wird, ihre Favoritenrolle dann bestätigt. Mit einem Hals Vorsprung kam sie über die Ziellinie. Ihr geschlagen geben musste sich Lord Dubai (U. Stoltefuß; F. Minarik). Rang drei sicherte sich nach starkem Rennen noch Volturno Aesculap (E. Schnakenberg; J. Bojko). Er hielt sogar noch Wellkanto (M. Klug; E. Frank), der spät in die Partie kam mit einem kurzen Kopf auf Abstand.

19.000 Euro ist der Sieg von Soprana wert, zudem bescherte sie ihrem Reiter Andrasch Starke einen weiteren Punkt im Championatsklassement. Starke gelang noch ein weiterer Treffer mit Nice Fellow im Rennen für die dreijährigen sieglosen Pferde. Nice Fellow wird ebenso von Markus Klug vorbereitet.

Der größte Konkurrent im Endspurt um die Jockeykrone 2012 für Andrasch Starke ist der noch amtierende Champion Filip Minarik. Er reitet in guter Form, konnte in Halle ebenfalls zwei Rennen gewinnen und so zumindest den Abstand zum führenden Andrasch Starke gleich halten. Minarik gewann mit Horatio Nelson (A. Glodde) die einleitende Prüfung und mit Annius (J. Pohl) den Ausgleich III über 1350 Meter.

74:67 steht es derzeit für Starke.

Bei den Trainern schaffte neben Markus Klug auch Pavel Vovcenko das Doppel. Für ihn siegten Mightyrushingwind (J. Bojko) im Ausgleich IV über 1500 Meter und Mariquita (B. Ganbat) im Ausgleich IV über 1750 Meter.

Das Rennen von Mightyrushingwind musste nach Fehlstart am Ende der Rennkarte nochmals wiederholt werden. Vier Pferde nahmen daraufhin nicht mehr an der Prüfung teil.

In Halle könnte es mit einem zusätzlichen Renntag am 24.11. nochmals eine Zugabe geben.

Champions League

Weitere News

  • Spannender Wettkampf der Sattelkünstler

    Aus Deutschland nach Prag

    Prag/Tschechien 24.09.2019

    In Deutschland sind am Samstag Galopprennen in Dresden, aber fünf hierzulande tätige Jockeys zieht es an diesem Tag nach Prag: In der tschechischen Hauptstadt wird der „European Jockey Cup“ ausgetragen, ein Wettbewerb mit zwölf Sattelkünstlern aus zehn verschiedenen Ländern. Bei mehr Pferden kommen noch drei tschechische Reiter per Wild Card hinzu.

  • Champions League: Auch Itobo kommt zur „Einheitsfeier“ nach Berlin

    „Volltreffer“ für Be My Sheriff?

    Berlin-Hoppegarten 23.09.2019

    Hochspannung pur: Noch zwei Top-Rennen gibt es 2019 in der German Racing Champions League. Für den vorletzten Hochkaräter, den pferdewetten.de – 29. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten erfolgte am Montag bereits der letzte Streichungstermin.

  • Lukas Delozier neuer Stalljockey bei Peter Schiergen

    Jungjockey wird Starke-Nachfolger

    Köln 23.09.2019

    Mit seinen 22 Jahren steht er noch ganz am Anfang seiner Karriere, nun wechselt er das Quartier: Der Franzose Lukas Delozier wird ab dem 1. Oktober 2019 neuer Stalljockey am Asternblüte-Stall von Peter Schiergen in Köln. Bisher war er für den Domstadt-Coach Henk Grewe mit großem Erfolg tätig. Nun tritt er in die Fußstapfen von Andrasch Starke.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm