Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dzubasz mit weiteren Treffern

Dancing Shuffle tanzt Engländerinnen aus

Hannover 4. November 2012

Beim Verlassen des Geläufs nach dem Campanologist-Cup Listenrennen (20.000 Euro; 1400 Meter) in Hannover sah man ein entspanntes Lächeln auf Daniele Porcus Gesicht.

Ganz an der Außenseite hatte Daniele Porcu zum Schlußakkord mit seiner Stute Dancing Shuffle (S. Smrczek) angesetzt. Die beiden englischen Ladies Charlie Em (B.Powell; J. P. Fahy) und Give Way Nelson (B. J. Meehan; J. Fanning) links daneben in einem heißen Duell. Kopf Kopf ging es über die Linie, knapp dahinter folgte Isioma (M. Hofer; A. Best). Aus der Kameraperspektive sah es ganz danach aus, als hätten die beiden englischen Ladies das Rennen unter sich ausgemacht, doch die Zielfotokamera und wahrscheinlich auch Daniele Porcu wussten es besser, denn im exakt richtigen Moment hatte Dancing Shuffle ihren Kopf in Front gestreckt. Kurzer Kopf lautete am Ende der Richterspruch für die in Düsseldorf von Sascha Smrczek vorbereitete zweijährige Big Shuffle Tochter. Auch die beiden englischen Damen Give Way Nelson (Rang zwei) und Charlie Em(Rang drei) trennte im Ziefoto nur ein kurzer Kopf, Isioma folgte eine halbe Länge dahinter.

Librettista (I.G.Ivanov; P. J. Werning), die aufstrebende bulgarische Stute musste mit Rang fünf ihre erste Niederlage hinnehmen, kam elf Längen hinter den Erstplatzierten ins Ziel.

Zu Beginn der Rennkarte hatte das Publikum mit Maid for Sunshine (R. Rohne; St. Hellyn) über 1600 Meter schon eine überzeugende Siegerin gesehen. Im weiteren Zweijährigenrennen konnte Nordvulkan (R. Dzubasz; A. Pietsch) ansprechend punkten und seinem Trainer einen weiteren wichtigen Championatspunkt verschaffen.

Für Dzubasz-Siegtreffer Nummer 51 sorgte im Preis vom HARAS DU PETIT TELLIER über 1600 Meter Timorow (A. Pietsch).

Champions League

Weitere News

  • 100.000 Euro-Coup erfreut auch Kölns Torhüter Timo Horn

    Julio knackt den Jackpot

    Baden-Baden 20.10.2017

    „Jetzt haben wir den Jackpot geknackt“, waren die ersten Worte von Eckhard Sauren nach dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Aktionsrennen), dem mit 200.000 Euro höchstdotierten Galopprennen für zweijährige Pferde in Deutschland vor 3.000 Zuschauern am Freitag beim Start des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim. Gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Julio. Und der bei der letztjährigen BBAG-Auktion für 58.000 Euro erworbene Exceed And Excel-Sohn wurde seiner hohen Favoritenstellung als 28:10-Chance in einem tollen 17er-Feld vollauf gerecht und verdiente 100.000 Euro.

  • Sogar die Top-Trainer Klug und Schiergen kämpfen um Punkte

    Auftakt der Winter-Saison in Neuss

    Neuss 20.10.2017

    Die Sandbahnen in Dortmund und Neuss werden in den Wintermonaten wieder die Säulen des hiesigen Galopprennsports bilden. Bereits an diesem Dienstagabend beginnt in Neuss die Wintersaison mit acht Rennen ab 17 Uhr. Alle Rennen werden via PMU nach Frankreich übertragen. Natürlich wimmelt es wieder an Spezialisten für diesen Untergrund.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy als Top-Höhepunkte

    Das Super-Finale mit zwei Grupperennen in Baden-Baden

    Iffezheim 19.10.2017

    Was für ein Finale der Rennsaison 2017 in Baden-Baden: Am Sonntag kommen die Galoppfans in Iffezheim wieder voll auf ihre Kosten, denn am Abschlusstag des Sales & Racing Festivals stehen gleich zwei Gruppe-Rennen auf dem Programm, man spricht auch gerne von der Bundesliga des Turfs.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm