Login
Trainerservice
Schliessen
Login

North Star mit nächstem Treffer im Ausgleich II

Orluna ist letzte Listensiegerin in Hannover

Hannover 4. November 2012

Der Grosse Preis von Pastorius stand als drittes Listenrennen auf der Neuen Bult in Hannover auf der Karte.

Erneut waren in Hannover die Stuten angesprochen, diesmal über 2200 Meter. Erneut konnte Coach Ralf Rohne eine Siegerin im Absattelring in Empfang nehmen. Mit der dreijährigen Mamool-Tochter stellte der Düsseldorfer Trainer seine wertvollste Siegerin am Abschlusstag in Hannover. Orluna heißt die Lady, die eher selten in Deutschland am Start ist, eher in Frankreich und Italien ihren Hafer verdient. Sie hatte am Ende keine Mühe mit den neun Gegnerinnen und gewann sicher mit einer Pferdelänge Vorsprung. Mrs Miller (R. Dzubasz; A. Pietsch) und Staying Alive (Chr. Sprengel; A. Starke) belegten die Plätze. Knapp auf Rang vier verwiesen wurde die aus München angereiste Stute Lilli Moon (W. Glanz; B. Clös).

Filip Minarik erreichte mit dem Siegtreffer seinen 67. Saisonerfolg. Doch lange konnte er sich über eine Verkürzung auf den Klassement-Ersten und vielleicht designierten Champion Andrasch Starke nicht freuen, denn dieser schaffte im anschließenden Ausgleich II ebenfalls einen Volltreffer. North Star (P. Harley) heißt hier der Sieger, der nach einer ordentlichen Saison nun immer besser in Tritt kommt und sein zweites Rennen in Folge gewinnen konnte. Die Plätze belegten Lebensglück (H.-J. Gröschel; M. Pecheur) und Coolfighter (H.-J. Gröschel; N. Richter).

In der Trainerwertung konnte Roland Dzubasz sich am Abschlusstag in Hannover wieder etwas von den Kontrahenten Christian von der Recke und Hans-Jürgen Gröschel absetzen. Er kann mit den zwei "Bult-Siegen" auf 52 Saisonsiege blicken. Gröschel konnte am Halali-Tag in Hannover nicht punkten, von der Recke hatte keine Pferde gesattelt. Beide haben derzeit 47 Saisonsiege im Gepäck.

Nun wird auch auf der Neuen Bult die Winterpause eingeläutet, ein Wiedersehen in Hannover gibt es im neuen Jahr.

Champions League

Weitere News

  • Pegasus World Cup das höchstdotierte Rennen der Welt

    16 Millionen-Dollar-Event im Gulfstream Park

    Gulfdtream Park/USA 22.01.2018

    Das höchstdotierte Rennen der Welt wird am Samstag, 27. Januar im Gulfstream Park/Florida ausgetragen – stattliche 16 Mio. Dollar locken im Pegasus World Cup (Gr. I, 1.818 m), das sich über Startgebühren finanziert. Auch bei der zweiten Auflage gibt sich ein Top-Feld in diesem Highlight die Ehre.

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm