Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Grasbahnfinale erstmalig in Halle

Zusätzlicher Renntag in Halle am 24. November auf Gras

Halle 6. November 2012

Die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen und German Racing veranstalten zusammen mit dem „Rennclub Halle“ am 24. November in Halle an der Saale einen Zusatzrenntag auf Gras.

Die Ausschreibungen für die Rennen werden im nächsten Wochenrennkalender, sowie auf der Internetseite des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen veröffentlicht. Es ist geplant, erst einmal 7 Rennen auszuschreiben und dann, damit möglichst viele Pferde noch eine Startmöglichkeit haben, die eine oder andere Teilung vorzunehmen. Daniel Krüger von der Besitzervereinigung: „Wir wurden in den letzten Tagen von vielen Aktiven angesprochen, ob wir noch einen Renntag veranstalten können. Diesem Wunsch kamen der Vorstand und das Präsidium der Besitzervereinigung gerne nach. Bereits direkt nach dem Ausfall des Renntages in Frankfurt hat die Besitzervereinigung dafür gesorgt, dass das dortige Listenrennen zeitnah einen neuen Veranstaltungsort (München) findet. Ebenfalls haben wir die Teilung mehrerer Rennen rund um den Frankfurter Renntag finanziell unterstützt, damit den Besitzern, Züchtern und Aktiven kein Schaden entsteht. “ GERMAN RACING-Beirat Niko Lafrentz: „Ein tolle Initiative. Wir sind dabei und haben bei Kommanditisten den einen oder anderen Euro dazu eingesammelt. Natürlich wird auch unsere Jugendorganisation ‚Next Generation‘, die inzwischen auch an der Martin-Luther-Universität von Halle verwurzelt ist, vor Ort sein und das Patronat eines Rennens übernehmen.“ Bisher waren für den 24. November noch keine Rennen in Deutschland geplant. Die Grasbahnsaison endet somit nicht wie ursprünglich geplant am 21.11 in Dresden sondern erstmalig in Halle.

Champions League

Weitere News

  • Dschingis Secret, Guignol und Iquitos im Pastorius – Großer Preis von Bayern?

    Der Kampf der Galopp-Giganten in München

    München 23.10.2017

    Das große Finale der German Racing Champions League in München am Allerheiligen-Mittwoch wird zum Showdown der besten deutschen Galopprennpferde.

  • Hannover mit Top-Rennen am Renntag der Gestüte

    Internationales Großaufgebot im Stuten-Highlight?

    Hannover 23.10.2017

    Am großen Renntag der Gestüte an diesem Sonntag präsentiert die Rennbahn Hannover beim großen Saisonfinale ein Top-Event für dreijährige und ältere Stuten: Im Herbst Stutenpreis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) bahnt sich ein internationales Klasse-Aufgebot an.

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm