Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Grasbahnfinale erstmalig in Halle

Zusätzlicher Renntag in Halle am 24. November auf Gras

Halle 6. November 2012

Die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen und German Racing veranstalten zusammen mit dem „Rennclub Halle“ am 24. November in Halle an der Saale einen Zusatzrenntag auf Gras.

Die Ausschreibungen für die Rennen werden im nächsten Wochenrennkalender, sowie auf der Internetseite des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen veröffentlicht. Es ist geplant, erst einmal 7 Rennen auszuschreiben und dann, damit möglichst viele Pferde noch eine Startmöglichkeit haben, die eine oder andere Teilung vorzunehmen. Daniel Krüger von der Besitzervereinigung: „Wir wurden in den letzten Tagen von vielen Aktiven angesprochen, ob wir noch einen Renntag veranstalten können. Diesem Wunsch kamen der Vorstand und das Präsidium der Besitzervereinigung gerne nach. Bereits direkt nach dem Ausfall des Renntages in Frankfurt hat die Besitzervereinigung dafür gesorgt, dass das dortige Listenrennen zeitnah einen neuen Veranstaltungsort (München) findet. Ebenfalls haben wir die Teilung mehrerer Rennen rund um den Frankfurter Renntag finanziell unterstützt, damit den Besitzern, Züchtern und Aktiven kein Schaden entsteht. “ GERMAN RACING-Beirat Niko Lafrentz: „Ein tolle Initiative. Wir sind dabei und haben bei Kommanditisten den einen oder anderen Euro dazu eingesammelt. Natürlich wird auch unsere Jugendorganisation ‚Next Generation‘, die inzwischen auch an der Martin-Luther-Universität von Halle verwurzelt ist, vor Ort sein und das Patronat eines Rennens übernehmen.“ Bisher waren für den 24. November noch keine Rennen in Deutschland geplant. Die Grasbahnsaison endet somit nicht wie ursprünglich geplant am 21.11 in Dresden sondern erstmalig in Halle.

Champions League

Weitere News

  • Baden Racing bereit für den Saisonauftakt

    Alle Zeichen auf „Grün“ für das Frühjahrsmeeting

    Baden-Baden 21.05.2019

    Das Frühjahrsmeeting vom 30. Mai bis 2. Juni kann kommen: Die Rennbahnprüfungskommission des Galopper-Dachverbands Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen DVR hat das Geläuf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim genau geprüft und für gut befunden. „Wir haben viel Lob für unsere Anstrengungen bekommen“, sagt Geschäftsführerin Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing.

  • Keine schweren Verletzungen, Pfingsten voraussichtlich wieder fit

    Alexander Pietsch auf dem Weg der Besserung

    Köln 21.05.2019

    Jockey Alexander Pietsch befindet sich nach seinem Sturz am vergangenen Samstag mit El Faras in Mülheim auf dem Weg der Besserung, wird aber voraussichtlich erst wieder am Pfingstwochenende in den Sattel steigen können.

  • Interview mit Ralph Siegert

    "Welcher Besitzer oder Trainer träumt nicht davon, "sein" Pferd im Derby starten zu sehen?"

    Deutschlandweit 20.05.2019

    Ralph Siegert gewann im Rahmen der Wahl zum Galopper des Jahres 2018 den spektakulären Hauptpreis, die virtuelle Mitbesitzerschaft von „Django Freeman“ bei drei Rennen. Im Interview berichtet er von der Bekanntgabe des Gewinns, den Bavarian Classics und vom Gefühl, einen Starter im Hamburger Derby zu haben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm