Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Präsidiumssitzung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Personeller Wechsel an der DVR-Spitze in 2013

Köln 7. November 2012

Auf der heutigen Präsidiumssitzung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. teilten Präsident Albrecht Woeste und das geschäftsführende Vorstandsmitglied Andreas Tiedtke den anwesenden Vorstandsmitgliedern mit, dass Herr Tiedtke seinen am 31.12.2012 auslaufenden Vertrag nur noch um ein halbes Jahr verlängern wird und zum 30.6.2013 vollständig aus den Dienstverträgen ausscheiden wird.


Herr Woeste betonte die gute Zusammenarbeit und bedauerte, dass Herr Tiedtke das Angebot des Präsidiums auf eine mehrjährige Zusammenarbeit abgelehnt hat. Woeste: „Keiner kennt den Rennsport so in- und auswendig wie Herr Tiedtke und kann Zusammenhänge sofort erkennen und richtig einordnen.“

Herr Tiedtke erklärte, dass er sich im Wesentlichen um andere Projekte in seinem münsterschen Unternehmen kümmern möchte, was in den letzten Jahren deutlich zu kurz gekommen sei. Er werde jedoch, so Woeste, auch nach seinem Ausscheiden projektbezogen und in seinen ehrenamtlichen Funktionen weiterhin zur Verfügung stehen.

Auf der Vorstandssitzung wurde u.a. die Mitgliederversammlung im Dezember vorbereitet. Es wird umfangreiche neue Konzepte und Verträge im Bereich Bildvermarktung und- Erstellung geben. Es wurde über den aktuellen Stand in Sachen Glücksspielstaatsvertrag berichtet, dessen Ausführungen nunmehr deutlich mehr Chancen als Risiken für den deutschen Galopprennsport, insbesondere die Totoveranstalter bergen.

Die Details zu den Bild- und Vermarktungsthemen wird im Rahmen der nächsten BGG Sitzung und im Rahmen der Mitgliederversammlung im Dezember 2012 vorgestellt werden.


Champions League

Weitere News

  • Pegasus World Cup das höchstdotierte Rennen der Welt

    16 Millionen-Dollar-Event im Gulfstream Park

    Gulfdtream Park/USA 22.01.2018

    Das höchstdotierte Rennen der Welt wird am Samstag, 27. Januar im Gulfstream Park/Florida ausgetragen – stattliche 16 Mio. Dollar locken im Pegasus World Cup (Gr. I, 1.818 m), das sich über Startgebühren finanziert. Auch bei der zweiten Auflage gibt sich ein Top-Feld in diesem Highlight die Ehre.

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm