Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Präsidiumssitzung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Personeller Wechsel an der DVR-Spitze in 2013

Köln 7. November 2012

Auf der heutigen Präsidiumssitzung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. teilten Präsident Albrecht Woeste und das geschäftsführende Vorstandsmitglied Andreas Tiedtke den anwesenden Vorstandsmitgliedern mit, dass Herr Tiedtke seinen am 31.12.2012 auslaufenden Vertrag nur noch um ein halbes Jahr verlängern wird und zum 30.6.2013 vollständig aus den Dienstverträgen ausscheiden wird.


Herr Woeste betonte die gute Zusammenarbeit und bedauerte, dass Herr Tiedtke das Angebot des Präsidiums auf eine mehrjährige Zusammenarbeit abgelehnt hat. Woeste: „Keiner kennt den Rennsport so in- und auswendig wie Herr Tiedtke und kann Zusammenhänge sofort erkennen und richtig einordnen.“

Herr Tiedtke erklärte, dass er sich im Wesentlichen um andere Projekte in seinem münsterschen Unternehmen kümmern möchte, was in den letzten Jahren deutlich zu kurz gekommen sei. Er werde jedoch, so Woeste, auch nach seinem Ausscheiden projektbezogen und in seinen ehrenamtlichen Funktionen weiterhin zur Verfügung stehen.

Auf der Vorstandssitzung wurde u.a. die Mitgliederversammlung im Dezember vorbereitet. Es wird umfangreiche neue Konzepte und Verträge im Bereich Bildvermarktung und- Erstellung geben. Es wurde über den aktuellen Stand in Sachen Glücksspielstaatsvertrag berichtet, dessen Ausführungen nunmehr deutlich mehr Chancen als Risiken für den deutschen Galopprennsport, insbesondere die Totoveranstalter bergen.

Die Details zu den Bild- und Vermarktungsthemen wird im Rahmen der nächsten BGG Sitzung und im Rahmen der Mitgliederversammlung im Dezember 2012 vorgestellt werden.


Champions League

Weitere News

  • Diesmal der Volltreffer für Allofs-Ass Potemkin?

    Fulminanter Start in die Große Woche der Galopper

    Baden-Baden 23.08.2017

    Die Große Woche in Baden-Baden ist auch in diesem Jahr wieder eines der großen Flaggschiffe des deutschen Galopprennsports: Jeder, der etwas auf sich hält im deutschen Galopprennsport, ist gerne dabei bei dem sechs Renntage umfassenden Meeting, das am Samstag um 13:30 Uhr eröffnet wird und bis zum Top-Finale mit dem 145. Longines Großer Preis von Baden, einem Lauf der German Racing Champions League am 3. September, die Fans in Atem hält.

  • Starke deutsche Akzente am Sonntag im französischen Seebad

    Savoir Vivre als Titelverteidiger in den Grand Prix de Deauville?

    Deauville/Frankreich 23.08.2017

    Mit drei Gruppe-Rennen gibt es erneut einen Super-Sonntag auf der Rennbahn im französischen Seebad Deauville. Hauptattraktion ist der Grand Prix de Deauville (Gruppe II, 200.000 Euro, 2.500 m). Trainer Jean-Pierre Carvalho vertraut hier möglicherweise auf den letztjährigen Arc-Achten Savoir Vivre aus dem Stall Ullmann, der sein spätes Saisondebüt als Sechster im Prix de Reux nun sicher überbieten sollte, denn er ist der Vorjahressieger.

  • Noch 13 Kandidaten in der Goldenen Peitsche

    Spannender internationaler Sprint-Fight

    Baden-Baden 23.08.2017

    Deutschlands bedeutendstes Sprintrennen wird am Sonntag (27.08.) in Baden-Baden wieder zu einem besonderen Highlight innerhalb der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim: In der 147. Goldenen Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) bahnt sich ein tolles internationales Aufgebot an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm