Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mindestens sechs Renntage für 2013 geplant

Bremer Rennbahn galoppiert nach vorn

Bremen 8. November 2012

+++ Mitgliederversammlung stellt Weichen auf Zukunft +++ Auflösung des Pachtvertrages vom Tisch +++ Neustrukturierung von Vorstand und Führung bis Februar +++ Mindestens sechs Renntage für 2013 geplant +++ Möglicher Saisonstart zu Ostern mit Doppel-Renntag +++

Auch im nächsten Jahr soll es in der Bremer Vahr Galopprennen geben. Das ist die einstimmige Überzeugung der Mitglieder des Bremer Rennvereins. Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag beschlossen die Anwesenden, den Verein einer radikalen Neustrukturierung zu unterziehen.

Beschlossen wurde auf Antrag, dass es in der zweiten Februar-Woche eine außerordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen gibt. Bis dahin sollen Arbeitsgruppen Programme erarbeitet haben, wie die jährlichen Kosten für Bahn- und Anlagenpflege von derzeit EUR 150.000,- weiter reduziert werden können, wie man im großen Umfang neue Mitglieder gewinnen wird und wie man kostendeckende Rennveranstaltungen durchführen kann.

Der derzeitige Präsident des Rennvereins, George C. Muhle versprach mit dem gesamten Vorstand, die neuen Aktivitäten mit aller Kraft zu unterstützen. Muhle: „Den Start der Saison planen wir mit einem echten Überraschungs-Ei zu Ostern, den ersten Doppelrenntag in der 155jähtigen Geschichte der Bremer Rennbahn.“

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm