Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hessen Pokal lockt interessantes Feld in die Mainmetropole

Letztes Gruppe-Rennen der Saison am Sonntag

Frankfurt/Main 14. November 2012

Am Sonntag wird in Frankfurt Niederrad nicht nur der letze Saisonrenntag begangen, sondern auch die Gruppe-Saison im Lande beschlossen.

Mit dem Hessen Pokal hat der letzte Saisonrenntag in Frankfurt seinem Publikum nochmals großen Sport anzubieten. Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe-III-Prüfung lockt mit Calipatria auch eine Stute aus Frankreich in die Bankenstadt. Ihr Ziel ist es sicherlich ganz groß Kasse zu machen, was nach ihren letzten beiden Siegen in Düsseldorf (Henkel-Trophy, Listenrennen) und Hannover (Großer Preis Jungheinrich Gabelstapler, Listenrennen) durchaus im Bereich des Möglichen liegt.

Aber die französische Lady bekommt es unter anderem mit dem Titelverteidiger King's Hall (A. Wöhler; E. Pedroza) zu tun und aus dem gleichen Trainingsquartier auch mit dem überlegenen Sieger im Baden-Badener Hubertus-Liebrecht-Gedächtnispreis (Gruppe-III) Seismos (A. Wöhler; A. Atzeni). Paul Harley sattelt mit Durban Thunder (M. Harley) einen Gruppe-I-Sieger. Auch Point Blank (M. Hofer; St. Hofer) ist nach seinen letzten Leistungen brandgefährlich.

Insgesamt sind nach der Vorstarterangabe neun Pferde im Feld verblieben, die auch nach der Starterangabe am Donnerstag noch dabei sein sollten.

Champions League

Weitere News

  • Dortmund: Red Pepper mit richtig viel "Pfeffer"

    Gelungener Renntag mit einigen Überraschungen

    Dortmund 23.01.2018

    Zufriedene Gesichter beim Dortmunder Rennverein und Präsident Andreas Tiedtke: Der wegen des Sturmtiefs „Friederike“ kurzfristig von Freitag auf Dienstag verlegte Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist gut verlaufen und bot den Besuchern spannende und sportlich sehenswerte Flutlicht-Rennen.

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm