Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Einziger deutscher Starter beim 2,2 Millionen Euro Highlight

Michael Figges Feuerblitz im Hong Kong Cup

München 21. November 2012

Gespannt warteten am heutigen Mittwoch Trainer weltweit auf eine Nachricht des Hong Kong Jockey Clubs. Der Inhalt: Eine offizielle Einladung und Bestätigung einer Teilnahme an den hochdotieren International Races in der ehemaligen britischen Kronkolonie.

(F. Figge) Gespannt warteten am heutigen Mittwoch Trainer weltweit auf eine Nachricht des Hong Kong Jockey Clubs. Der Inhalt: Eine offizielle Einladung und Bestätigung einer Teilnahme an den hochdotieren International Races Anfang Dezember in der ehemaligen britischen Kronkolonie.

Michael Figge (39), Jung-Trainer auf dem Gelände der Galopprennbahn in München ist einer der glücklichen seiner Zunft und erhielt für seinen Top-Hengst Feuerblitz eine solche Einladung. "Ja, es stimmt. Wir haben heute mit großer Freude die Einladung angenommen", so ein glücklicher Michael Figge.Feuerblitz, im Besitz des Rennstall Eivissa von Online-Marketing-Profi Patrick Bertermann, gewann dieses Jahr als Außenseiter das prestigereiche Italienische Derby (250.000 Euro für den Sieger) und belegte danach 3x den zweiten Platz in einem Gruppe-1 Rennen, zuletzt im Premio Roma (Gr. 1). Durch diese Leistungen zählt er zu den besten Pferden Deutschlands.Den kleinen Griff nach den Sternen wagt das Team um Feuerblitz am 9. Dezember auf der Galopprennbahn Sha Tin in Hong Kong. Im Video-Interview beantwortet Trainer Michael Figge 5 Fragen zum bevorstehenden Start von Feuerblitz: http://youtu.be/NG50VvMGusI

Champions League

Weitere News

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm