Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Albrecht Woeste nimmt Stellung zum Artikel in der Sportwelt

Stellungnahme des Präsidenten

Köln 29. November 2012

Präsident Albrecht Woeste: Nicht nur ich, sondern das gesamte Präsidium, steht zu und hinter Herrn Tiedtke.

Stellungnahme des Präsidenten zum Artikel in der Sportwelt:


Ich bin tief betroffen, dass Herr Hellwig meiner Bitte, seinen Ärger nicht öffentlich zu machen, nicht gefolgt ist. Leider scheint ihm der Eklat wichtiger zu sein, als das von mir angebotene vermittelnde Gespräch.

Ich bedauere auch, dass sich die Sportwelt – ohne jegliche Recherche – dafür hergibt, solche reißerischen Artikel zu schreiben.

Herr Tiedtke hat sich in den vergangenen 1 1/2 Jahren in einer großartigen Weise und sehr erfolgreich in die Auseinandersetzungen um den Glücksspielstaatsvertrag und das Rennwettlotteriegesetz für den Rennsport eingesetzt. Das Präsidium hat ihn deshalb gebeten, den Rennsport in dieser komplexen Materie noch weiterhin zu vertreten.

Noch sind nicht alle Probleme gelöst.


Nicht nur ich, sondern das gesamte Präsidium, steht zu und hinter Herrn Tiedtke.



Albrecht WoestePräsident




Die Stellungnahme des Präsidenten Albrecht Woeste finden Sie auch hier als PDF.

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm