Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Acht Rennen in Neuss

Am zweiten Weihnachtstag vorletzter Saisonrenntag

Neuss 21. Dezember 2012

Die Tage der Rennsaison 2012 sind mehr als gezählt. Gerade einmal zwei Renntage wird es noch geben.

Am 26.12. wird am Neusser Hessentor veranstaltet. Acht Rennen werden über die Sandbahn gehen. Das Lot von Roland Dzubasz bleibt diesmal im Stall, er hat mit sieben Siegen Vorsprung ein komfortables Polster zu Christian Freiherr von der Recke. Dieser wird indes gut beschäftigt sein, er sattelt neun Pferde in sieben Rennen.

Andrasch Starke und Filip Minarik werden je sieben Mal in den Sattel steigen. So ganz traut Starke seinem Vorsprung (79:72) wohl doch noch nicht.

Das sportlich wertvollste Rennen ist der Ausgleich III über 1900 Meter. Mit sieben Startern ist er allerdings nicht gerade üppig besetzt. Hideki Danon (S. Smrczek; F. Minarik) hat hier Chancen seinen Sieg vom letzten Renntag zu wiederholen. Elgin (R. Schaaf; A. Starke) und Falakee (M. Hofer; St. Hofer) melden jedoch auch ihre Chancen an.

Im siebten Rennen, dem Ausgleich IV über 1500 Meter, lockt die Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 10.000 Euro. 12 Pferde sind angemeldet.

Der Start des ersten Rennens ist um 14.00 Uhr, gegen 17.30 Uhr öffnen sich zum letzten Rennen in Neuss im Jahr 2012 die Boxen. Das Saisonende steht am 30.12. in Dortmund auf der Karte.

Champions League

Weitere News

  • Minarik und Starke erneut sehr erfolgreich

    Japan-Jubel um deutsche Jockeys

    Japan 26.01.2020

    Auch an diesem Wochenende wurden die beiden aus Deutschland gekommenen Jockeys Andrasch Starke und Filip Minarik in Japan gefeiert. Bereits am Samstag schaffte Filip Minarik in Nakayama zwei Erfolge.

  • Züchtertreff im Gestüt Röttgen vor 350 Gästen

    Wieder eine große Resonanz

    Köln 25.01.2020

    Einmal mehr gab es eine sehr große Resonanz auf den Züchtertreff im Gestüt Röttgen am Samstag: Eine Schar von rund 350 interessierten Besuchern hatte sich auf den Weg zu dieser hocherfolgreichen und traditionsreichen Zuchtstätte vor den Toren Kölns gemacht.

  • Auszeichnung für den Longines Großer Preis von Berlin

    Das beste Galopprennen Deutschlands 2019

    Berlin-Hoppegarten 25.01.2020

    Pressemitteilung Berlin-Hoppegarten: Der Longines Grosser Preis von Berlin, traditioneller Höhepunkt der Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten Anfang August, war nach offizieller Einstufung der weltweiten Rennsportbehörden das beste Rennen Deutschlands im Jahr 2019. Der mit 155.000 Euro Preisgeldern ausgestattete Grand Prix führt über 2.400 Meter und war bereits in den Jahren 2011 und 2015 bestes Rennen Deutschlands.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm