Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennsaison 2012 ist nun Geschichte

Roland Dzubasz ist Trainerchampion 2012

Dortmund 30. Dezember 2012

Das Halali für die Saison 2012 ist nun endgültig geblasen. Mit dem Renntag in Dortmund Wambel ging das Rennjahr zu Ende.

Nun steht auch der Trainerchampion 2012 endgültig fest. Der Hoppegartener Coach Roland Dzubasz brachte sein erstes Trainerchampionat unter Dach und Fach. Herzlichen Glückwunsch! Auch das Großaufgebot an Pferden aus Weilerswist, die sein Trainerkollege Christian von der Recke sattelte, konnte ihm seine erste Trainerkrone nicht mehr nehmen. 59:55 lautet der finale Punktestand. Von der Recke konnte dennoch zwei Sieger vom Geläuf holen. Gleich die einleitende Prüfung, die ganz im Zeichen von Birthday Prince (R. Dzubasz; A. Starke) und Dreamspeed (Chr. von der Recke; S. Wandt) stehen sollte, gewann Dreamspeed mit elf Längen Vorsprung. Birthday Prince musste am Ende sogar noch Freemason (S. Smrczek; M. Lopez) passieren lassen. Sieg Nummer zwei für von der Recke folgte im Zweijährigenrennen über 1800 Meter, als Café au lait (A. Starke) zu einem Treffer kam.

Doch auch Roland Dzubasz hielt dagegen. Mit dem Sieg von Coolfighter (B. Ganbat) war die Sache dann endgültig entschieden. Für Reiter Bayarsaikhan Ganbat sollte dieser Sieg keineswegs der einzige bleiben, ganz im Gegenteil. Auch in den folgenden drei (!) Rennen ließ er keinen anderen an sich vorbei, gewann mit Usbeke (S. Smrczek) den Ausgleich III über 1950 Meter, mit Hoseo (E. Mäder) den Ausgleich IV über die gleiche Distanz. Und last but not least sicherte sich Ganbat mit Pussycat Doll (S. Smrczek noch die Wettchance des Tages über 1700 Meter. Ganbat ist vor kurzem an das Düsseldorfer Quartier von Sascha Smrczek gewechselt.

Andrasch Starke stand schon vor dem Dortmunder Saisonfinale als Jockeychampion fest. Dies hinderte ihn allerdings nicht daran seiner Bilanz noch zwei Siege hinzuzufügen. Neben seinem Sieg mit Café au lait, gewann er mit Novillo (N. Sauer) überlegen den Ausgleich IV über 2500 Meter. 81 Saisonsiege stehen damit auf Starkes Konto.

Ab 6. Januar werden dann die Karten zum Saisonstart 2013 in Neuss wieder neu gemischt.

Champions League

Weitere News

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm