Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auf ein Neuss 2013

Saisoneinstand in Neuss

Neuss 3. Januar 2013

Am 6. Januar wird das Rennjahr 2013 in Neuss eröffnet. Acht Prüfungen stehen zum Saisoneinstand auf der Karte.

Wenn alles gut geht und das Kölner Veterinäramt grünes Licht gibt, könnten drei Kölner Pferde aus dem Asterblüte - Stall von Peter Schiergen mit von der Partie sein. Dies entscheidet sich am kommenden Freitag. Seit 2. Oktober 2012 befindet sich die Kölner Galopprennbahn unter Quarantäne, nachdem bei einem Rennpferd die infektiösen Anämie diagnostiziert worden war.

Für Schiergen könnten Mombasa (D. Schiergen) und La Bayadere (N. Richter) im Altersgewichtsrennen über 2300 Meter an den Start gehen, Aosta Spring (D. Schiergen) über 1900 Meter.

Das Zentrum der Neusser Karte bildet der Preis der Stadt Neuss, Ausgleich III über 1500 Meter. Sieben Starter werden dazu ihre Startboxen beziehen.

In der Wettchance des Tages, die im 7. Rennen im 1. Lauf zur Wintermeisterschaft der Amateure an den Ablauf kommt, sind in der Viererwette 10.000 Euro als Auszahlung garantiert. Wer diesen Betrag komplett gewinnen will, muss die Wette allerdings allein treffen. Ansonsten wird unter allen Gewinnern geteilt. 12 Pferde sind angemeldet.

Der Start des ersten Rennens ist um 14.00 Uhr, Start Nummer acht ist für 17.30 Uhr geplant.

Champions League

Weitere News

  • Besitzervereinigung präsentiert Film als Zeichen der Wertschätzung und Dank an die Aktiven im Galopprennsport

    „Unser Lebenswerk“

    26.06.2019

    "Unser Lebenswerk“ heißt ein Film, den die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Kooperation mit der Figge + Schuster AG erstellt hat und der am 26. Juni der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Dieses knapp dreiminütige Video ist ein Zeichen der Wertschätzung und ein Dankeschön an alle die harte Arbeit und Hingabe der Menschen, die im Galopprennsport wirken, der zu den ältesten organisierten Sportarten zählt.

  • French King fordert Royal Youmzain in Hamburg heraus

    Sechs Top-Kandidaten im Hansa-Preis

    Hamburgf 26.06.2019

    Großes Treffen deutscher Spitzenpferde und eines starken Gastes aus Frankreich: Der pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Hamburg ist der Höhepunkt am ersten Wochenende der Derby-Woche.

  • Iffezheimer Gruppesieger muss auf das Rennen des Jahres verzichten

    Winterfuchs nicht im Derby!

    Hamburg 26.06.2019

    Die große Hoffnung auf den ersten Derby-Sieg für eine Frau als Trainerin (Carmen Bocskai) und Reiterin (Sibylle Vogt) mit Winterfuchs haben sich zerschlagen: Der im Besitz des Gestüts Ravensberg stehende Busch-Memoria-Sieger und Union-Dritte aus Iffezheim wird definitiv nicht im IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli in Hamburg antreten!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm