Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auf ein Neuss 2013

Saisoneinstand in Neuss

Neuss 3. Januar 2013

Am 6. Januar wird das Rennjahr 2013 in Neuss eröffnet. Acht Prüfungen stehen zum Saisoneinstand auf der Karte.

Wenn alles gut geht und das Kölner Veterinäramt grünes Licht gibt, könnten drei Kölner Pferde aus dem Asterblüte - Stall von Peter Schiergen mit von der Partie sein. Dies entscheidet sich am kommenden Freitag. Seit 2. Oktober 2012 befindet sich die Kölner Galopprennbahn unter Quarantäne, nachdem bei einem Rennpferd die infektiösen Anämie diagnostiziert worden war.

Für Schiergen könnten Mombasa (D. Schiergen) und La Bayadere (N. Richter) im Altersgewichtsrennen über 2300 Meter an den Start gehen, Aosta Spring (D. Schiergen) über 1900 Meter.

Das Zentrum der Neusser Karte bildet der Preis der Stadt Neuss, Ausgleich III über 1500 Meter. Sieben Starter werden dazu ihre Startboxen beziehen.

In der Wettchance des Tages, die im 7. Rennen im 1. Lauf zur Wintermeisterschaft der Amateure an den Ablauf kommt, sind in der Viererwette 10.000 Euro als Auszahlung garantiert. Wer diesen Betrag komplett gewinnen will, muss die Wette allerdings allein treffen. Ansonsten wird unter allen Gewinnern geteilt. 12 Pferde sind angemeldet.

Der Start des ersten Rennens ist um 14.00 Uhr, Start Nummer acht ist für 17.30 Uhr geplant.

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm