Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonauftakt in Wambel

Schafft Killusty Fancy den Hattrick?

Dortmund 10. Januar 2013

Auch die Galopprennbahn Dortmund Wambel startet am Sonntag in die Rennsaison 2013. Bekanntlich wechseln sich in den Wintermonaten die beiden Sandbahnen Neuss und Dortmund mit der Veranstaltung der Renntage ab.

Seine letzten beiden Rennen in Neuss hat Killusty Fancy (S. Smrczek) jeweils als überlegener Sieger beendet, nun muss der Wallach in Dortmund Farbe bekennen, denn er muss mit Höchstgewicht eine Rennkategrorie höher ran. Etwas Erleichterung bringen die Erlaubniskilos von Jana Oppermann. Aus dem gleichen Quartier kommt Our Passion (B. Ganbat). Die Stute hatte mit gleichem Gewicht keine Möglichkeiten gegen den Trainingsgefährten, nun steht sie günstiger in der Partie. Ein “Smrczek-Einlauf“ ist allemal wahrscheinlich.

Nach vier Wochen Pause meldet sich der fleißige und treue Kronerbe (K. Demme; B. Ganbat) wieder ins Geschehen zurück. Im vergangenen Jahr gewann er gleich seine Auftaktprüfung in Dortmund. Und nicht nur die gewann er, sondern sage und schreibe sechs Rennen! Bis auf dreimal war Kronerbe zudem immer in den Geldrängen anzutreffen, so dass seine Gewinnsumme 2012 gut 26.000 Euro betrug.

Acht Rennen werden in Wambel am kommenden Sonntag an den Start kommen, um 13.30 Uhr geht es los.

Champions League

Weitere News

  • Sound Check nach Disqualifikation von Nearly Caught der Sieger im Oleander-Rennen

    Entscheidung im „Berlin-Marathon der Galopper“ fällt am Grünen Tisch

    Berlin-Hoppegarten 20.05.2018

    Die Entscheidung im bedeutendsten Langstrecken-Event des deutschen Galopprennsports fiel am Grünen Tisch der Rennleitung: Im Comer Group International 47. Oleander-Rennen (Gruppe II, 100.000 Euro, 3.200 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten triumphierte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte 28:10-Favorit Sound Check (Andrasch Starke) nach Disqualifikation des englischen Siegers Nearly Caught.

  • Treffer für Horn mit Julio im Mehl-Mülhens-Rennen?

    Internationales Klasse-Aufgebot im Köln-Klassiker

    Köln 20.05.2018

    Der Köln-Klassiker lockt die Galoppfreunde am Pfingstmontag auf die Rennbahn in der Domstadt: Das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) bildet den Auftakt der sogenannten „dreifachen Krone“ neben dem Derby und dem St. Leger.

  • Bahnspezialist Rock Academy imponiert

    „Rock“ in Saarbrücken

    Saarbrücken 20.05.2018

    Beeindruckender Sieg des Bahnspezialisten Rock Academy (60:10) im Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar (Ausgleich III, 1.900 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Saarbrücken. Der von Philipp Berg aus Böckweiler zum ersten Mal in diesem Jahr aufgebotene Wallach war vom Start bis ins Ziel die dominierende Figur.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm