Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonauftakt in Wambel

Schafft Killusty Fancy den Hattrick?

Dortmund 10. Januar 2013

Auch die Galopprennbahn Dortmund Wambel startet am Sonntag in die Rennsaison 2013. Bekanntlich wechseln sich in den Wintermonaten die beiden Sandbahnen Neuss und Dortmund mit der Veranstaltung der Renntage ab.

Seine letzten beiden Rennen in Neuss hat Killusty Fancy (S. Smrczek) jeweils als überlegener Sieger beendet, nun muss der Wallach in Dortmund Farbe bekennen, denn er muss mit Höchstgewicht eine Rennkategrorie höher ran. Etwas Erleichterung bringen die Erlaubniskilos von Jana Oppermann. Aus dem gleichen Quartier kommt Our Passion (B. Ganbat). Die Stute hatte mit gleichem Gewicht keine Möglichkeiten gegen den Trainingsgefährten, nun steht sie günstiger in der Partie. Ein “Smrczek-Einlauf“ ist allemal wahrscheinlich.

Nach vier Wochen Pause meldet sich der fleißige und treue Kronerbe (K. Demme; B. Ganbat) wieder ins Geschehen zurück. Im vergangenen Jahr gewann er gleich seine Auftaktprüfung in Dortmund. Und nicht nur die gewann er, sondern sage und schreibe sechs Rennen! Bis auf dreimal war Kronerbe zudem immer in den Geldrängen anzutreffen, so dass seine Gewinnsumme 2012 gut 26.000 Euro betrug.

Acht Rennen werden in Wambel am kommenden Sonntag an den Start kommen, um 13.30 Uhr geht es los.

Champions League

Weitere News

  • Minarik und Starke erneut sehr erfolgreich

    Japan-Jubel um deutsche Jockeys

    Japan 26.01.2020

    Auch an diesem Wochenende wurden die beiden aus Deutschland gekommenen Jockeys Andrasch Starke und Filip Minarik in Japan gefeiert. Bereits am Samstag schaffte Filip Minarik in Nakayama zwei Erfolge.

  • Auszeichnung für den Longines Großer Preis von Berlin

    Das beste Galopprennen Deutschlands 2019

    Berlin-Hoppegarten 25.01.2020

    Pressemitteilung Berlin-Hoppegarten: Der Longines Grosser Preis von Berlin, traditioneller Höhepunkt der Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten Anfang August, war nach offizieller Einstufung der weltweiten Rennsportbehörden das beste Rennen Deutschlands im Jahr 2019. Der mit 155.000 Euro Preisgeldern ausgestattete Grand Prix führt über 2.400 Meter und war bereits in den Jahren 2011 und 2015 bestes Rennen Deutschlands.

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm