Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Superstute verlässt Deutschland

Bye Bye Danedream

Köln 12. Januar 2013

Einmal muss er kommen, der Abschied. Am kommenden Sonntag ist es soweit, Danedream wird ihre Zelte im Kölner Asterblüte-Stall abbrechen und nach England reisen.

Einmal muss er kommen, der Abschied. Am kommenden Sonntag ist es soweit, Danedream wird ihre Zelte im Kölner Asterblüte-Stall von Peter Schiergen abbrechen und nach England reisen.

Sie wird im Newsells Park Stud der Familie Jacobs Quartier beziehen und zur gegebenen Zeit auf Frankel im Banstead Manor Stud treffen. Im Anschluss geht es für die Lady dann in ihre neue Heimat Japan.

Kalt lässt der Abschied von diesem Ausnahmepferd in der deutschen Turflandschaft und darüber hinaus, niemanden. Für Danedreams engste Bezugspersonen, Cynthia Atasoy wird es sicherlich ein besonders schwerer Tag werden. Für 09.00 Uhr ist der Transporter bestellt, der die kleine Stute mit dem großen Herz und den schnellen Beinen, auf die Insel bringen wird.

Auch Familie Volz hat sich bereits von ihrer für immer unvergesslich bleibenden Stute verabschiedet.

Gezogen wurde Danedream vom Gestüt Brümmerhof, trainiert von Peter Schiergen und geritten von Andrasch Starke, diese Namen werden für immer mit der Superstute verbunden bleiben.

Mach es gut kleine Lady!

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm