Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Killusty Fancy mit kleinem Platzgeld

War Bride ist erste Dortmunder Siegerin

Dortmund 13. Januar 2013

War Bride heisst die erste Siegerin der Dortmunder Rennsaison 2013. Die Stute gewann den ersten Ausgleich IV der Dortmunder Karte.

Unter Patrick Gibson ließ die von Yasmin Almendräder trainierte Lady nichts anbrennen und wurde ihrer Favoritenrolle in ihrem Saisoneinstandsrennen vollauf gerecht. Kuno's Ritter (E. Mäder; D. Schiergen) und Presence (H. Franke; B. Ganbat) komplettierten die Dreierwette.

Zwei mittlere Handicaps standen zum Einstand auf der Karte, einmal über 2500 Meter, einmal über 1200 Meter. Als klarer Favorit über 2500 Meter hatte Killusty Fancy (S. Smrczek; J. Oppermann) seine Startbox bezogen, konnte aber der starken Attacke von Guardian Angel (B. Hellier; P. Gibson), der im Schlussbogen wie auf Rollschuhen am Feld vorbeizog kein Paroli bieten. Auch Fresh Lady (U. Stoltefuß; N. Wagner) und Aerobic (U. Stoltefuß; N. Richter) musste der Smrczek-Schützling noch passieren lassen.

Über 1200 Meter war Belmondo (E. Mäder; St. Hofer) nicht zu halten. Er war zeitgleich der zweite Tagessieg für Steffi Hofer, die zuvor schon mit World Cup (N. Bach) punkten konnte. Auch Patrick Gibson hatte mit Guardian Angel bereits seinen zweiten Sieg unter Dach und Fach gebracht.

Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag vor 4.300 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm