Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jan Antony Vogel folgt Andreas Tiedtke

Galopprennsport bekommt neuen Geschäftsführer

Köln 31. Januar 2013

Auf der heutigen außerordentlichen Vorstandssitzung hat der Vorstand des Dachverbands der Vollblutzüchter und Galopprennvereine (DVR e.V.) auf Vorschlag des Präsidenten, Albrecht Woeste, und des Vizepräsidenten, Manfred Ostermann, Herrn Jan Antony Vogel einstimmig zum Nachfolger von Herrn Tiedtke bestellt. Herr Vogel wird sein neues Amt bereits am 1. April 2013 antreten. Herr Tiedtke wird dem DVR und Herrn Vogel weiterhin beratend zur Verfügung stehen und einen nahtlosen Übergang sicherstellen.

Herr Woeste brachte zum Ausdruck, dass er außerordentlich dankbar ist, dass Herr Vogel, der zurzeit noch Vizepräsident und Mitglied des Präsidiums des DVR e.V. ist, sich für die Aufgabe als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied in dieser schwierigen Zeit auch längerfristig zur Verfügung stellt.

Herr Vogel, seit vielen Jahren Verwaltungsratsvorsitzender der BGG, der Vereinigung der Rennvereine, kennt wie kaum ein anderer den Rennsport mit seinen Höhen und Tiefen und ist im Rennsport hoch geschätzt. Mit der Wahl wird kontinuierlich die Fortentwicklung von Galopprennsport und Vollblutzucht gefördert.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm