Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jan Antony Vogel folgt Andreas Tiedtke

Galopprennsport bekommt neuen Geschäftsführer

Köln 31. Januar 2013

Auf der heutigen außerordentlichen Vorstandssitzung hat der Vorstand des Dachverbands der Vollblutzüchter und Galopprennvereine (DVR e.V.) auf Vorschlag des Präsidenten, Albrecht Woeste, und des Vizepräsidenten, Manfred Ostermann, Herrn Jan Antony Vogel einstimmig zum Nachfolger von Herrn Tiedtke bestellt. Herr Vogel wird sein neues Amt bereits am 1. April 2013 antreten. Herr Tiedtke wird dem DVR und Herrn Vogel weiterhin beratend zur Verfügung stehen und einen nahtlosen Übergang sicherstellen.

Herr Woeste brachte zum Ausdruck, dass er außerordentlich dankbar ist, dass Herr Vogel, der zurzeit noch Vizepräsident und Mitglied des Präsidiums des DVR e.V. ist, sich für die Aufgabe als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied in dieser schwierigen Zeit auch längerfristig zur Verfügung stellt.

Herr Vogel, seit vielen Jahren Verwaltungsratsvorsitzender der BGG, der Vereinigung der Rennvereine, kennt wie kaum ein anderer den Rennsport mit seinen Höhen und Tiefen und ist im Rennsport hoch geschätzt. Mit der Wahl wird kontinuierlich die Fortentwicklung von Galopprennsport und Vollblutzucht gefördert.

Champions League

Weitere News

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm