Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jan Antony Vogel folgt Andreas Tiedtke

Galopprennsport bekommt neuen Geschäftsführer

Köln 31. Januar 2013

Auf der heutigen außerordentlichen Vorstandssitzung hat der Vorstand des Dachverbands der Vollblutzüchter und Galopprennvereine (DVR e.V.) auf Vorschlag des Präsidenten, Albrecht Woeste, und des Vizepräsidenten, Manfred Ostermann, Herrn Jan Antony Vogel einstimmig zum Nachfolger von Herrn Tiedtke bestellt. Herr Vogel wird sein neues Amt bereits am 1. April 2013 antreten. Herr Tiedtke wird dem DVR und Herrn Vogel weiterhin beratend zur Verfügung stehen und einen nahtlosen Übergang sicherstellen.

Herr Woeste brachte zum Ausdruck, dass er außerordentlich dankbar ist, dass Herr Vogel, der zurzeit noch Vizepräsident und Mitglied des Präsidiums des DVR e.V. ist, sich für die Aufgabe als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied in dieser schwierigen Zeit auch längerfristig zur Verfügung stellt.

Herr Vogel, seit vielen Jahren Verwaltungsratsvorsitzender der BGG, der Vereinigung der Rennvereine, kennt wie kaum ein anderer den Rennsport mit seinen Höhen und Tiefen und ist im Rennsport hoch geschätzt. Mit der Wahl wird kontinuierlich die Fortentwicklung von Galopprennsport und Vollblutzucht gefördert.

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Erfolg des Röttgeners im 55. Preis von Europa

    Derbysieger Windstoß stürmt in Köln allen davon

    Köln 24.09.2017

    Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).

  • Fegentri-Weltmeisterschaft in Mannheim

    Schiergen und Boisgontier sammeln viele Punkte

    Mannheim 24.09.2017

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war beim Saisonfinale am Sonntag in Mannheim zu Gast. Lokalmatador Horst Rudolph durfte sich im Herren-Wettbewerb in einem Ausgleich IV über 2.500 Meter über den ersten Karrieretreffer von Bill Ferdinand (31:10) freuen, der von Vincenz Schiergen zu einem leichten Sieg über Giant Grizzly und Avorio führte.

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm