Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Danedream, Novellist oder Pastorius

Wahl zum Galopper des Jahres gestartet

Köln 1. Februar 2013

Keine andere Publikumswahl im hiesigen Sport hat eine so lange Tradition. Nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den "Galopper des Jahres 2012".

Keine andere Publikumswahl im hiesigen Sport hat eine so lange Tradition. Nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den "Galopper des Jahres 2012".

Drei Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung, die es seit 1957 gibt - die Super-Stute Danedream, der Derbysieger Pastorius und der Gruppe I-Gewinner Novellist.

Ausgewählt wurde dieses Trio von Fachjournalisten des Rennsports. Wahl-Veranstalter ist die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Kooperation mit der German Tote GmbH & Co. KG. Doch nun sind Sie an der Reihe! Entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten!

Das Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: Rund 100 Preise sind zu gewinnen – unabhängig, ob Ihr Pferd auch tatsächlich zum "Galopper des Jahres" gewählt wird. Als Hauptpreis winkt eine Reise für 2 Personen zum Prix de l'Arc de Triomphe.Der zweite Preis ist eine Reise für zwei Personen zum Deutschen Derby am 7.7. in Hamburg. Sie sind live dabei bei der wichtigsten nationalen Galopp-Prüfung. Der dritte Preis ist ein Wettgutschein über 500,- Euro bei German Tote. Setzen Sie auf Ihre Favoriten in den verschiedensten Rennen auf dem Globus.

Die Auslosung findet am 1. April auf der Galopprennbahn in Köln statt. Dann wird natürlich auch der "Galopper des Jahres 2012" bekanntgegeben.

Abstimmen kann man im Internet unter www.galopper-des-jahres.com oder wie gewohnt mittels Brief oder Postkarte (erhältlich in den Wettannahmestellen oder im Wochenrennkalender).

Champions League

Weitere News

  • Hannover mit Top-Rennen am Renntag der Gestüte

    Internationales Großaufgebot im Stuten-Highlight?

    Hannover 23.10.2017

    Am großen Renntag der Gestüte an diesem Sonntag präsentiert die Rennbahn Hannover beim großen Saisonfinale ein Top-Event für dreijährige und ältere Stuten: Im Herbst Stutenpreis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) bahnt sich ein internationales Klasse-Aufgebot an.

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

  • Klasse-Leistungen auch von Savoir Vivre und Son Macia

    Royal Youmzain holt das Gran Criterium nach Deutschland

    Mailand/Saint-Cloud 22.10.2017

    Deutsche Pferde waren am Sonntag in einigen tragenden Rennen Europas im Einsatz und sie gaben teilweise sehr gute Vorstellungen. Allen voran der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Zweijährige Royal Youmzain (31:10). Der Youmzain-Sohn gewann unter Eduardo Pedroza mit mächtigem Speedwirbel das Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) in Mailand. Eine Klasse-Leistung des deutschen Youngsters!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm