Login
Trainerservice
Schliessen
Login

GERMAN RACING Jahrespressekonferenz

Live-Bilder im Internet

Köln 4. März 2013

Am Mittwoch, dem 6. März 2013, findet beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Köln die Jahrespressekonferenz von GERMAN RACING statt. Diese wird auch live auf den beiden Partner-Plattformen im Internet übertragen: Sowohl auf www.germantote.de, als auch auf RaceBets.com sowie natürlich auf dem Galopper-Kanal German Racing TV können Sie von 10:45 Uhr bis 13 Uhr dabei sein.

Am Mittwoch, dem 6. März 2013, findet beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Köln die Jahrespressekonferenz von GERMAN RACING statt. Diese wird auch live auf den beiden Partner-Plattformen im Internet übertragen: Sowohl auf German Tote, als auch auf RaceBets.com sowie natürlich auf dem Galopper-Kanal German Racing TV können Sie von 10:45 Uhr bis 13 Uhr dabei sein.

Folgende Themen und Referenten erwarten Sie:

  • Albrecht Woeste, Präsident des Direktoriums, gibt einen Ausblick auf die Saison 2013
  • Andreas Tiedtke, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Direktoriums, zieht eine Bilanz des Rennjahres 2012 und erläutert die aktuelle Lage des deutschen Galopprennsports, die Situation im Glücksspielmarkt für die Pferde und die aktuellen Diskussionen um die Streichung der „Spiel 77“-Gelder für die NRW-Rennvereine
  • Jan Antony Vogel, künftiges Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Direktoriums, stellt sich vor
  • Riko Luiking, Geschäftsführer der German Tote GmbH, präsentiert das Erfolgsmodell German Tote und gibt Auskunft zu den Bereichen Bildproduktion und Vermarktung


Auf der neuen offiziellen Facebook-Seite von German Tote haben die Zuschauer neben dem kostenfreien Live-Stream der Pressekonferenz zusätzlich die Möglichkeit, aktiv mit anderen Nutzern über die Pressekonferenz zu diskutieren: http://bit.ly/GR_Pressekonferenz

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm