Login
Trainerservice
Schliessen
Login

GERMAN RACING Jahrespressekonferenz

Live-Bilder im Internet

Köln 4. März 2013

Am Mittwoch, dem 6. März 2013, findet beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Köln die Jahrespressekonferenz von GERMAN RACING statt. Diese wird auch live auf den beiden Partner-Plattformen im Internet übertragen: Sowohl auf www.germantote.de, als auch auf RaceBets.com sowie natürlich auf dem Galopper-Kanal German Racing TV können Sie von 10:45 Uhr bis 13 Uhr dabei sein.

Am Mittwoch, dem 6. März 2013, findet beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Köln die Jahrespressekonferenz von GERMAN RACING statt. Diese wird auch live auf den beiden Partner-Plattformen im Internet übertragen: Sowohl auf German Tote, als auch auf RaceBets.com sowie natürlich auf dem Galopper-Kanal German Racing TV können Sie von 10:45 Uhr bis 13 Uhr dabei sein.

Folgende Themen und Referenten erwarten Sie:

  • Albrecht Woeste, Präsident des Direktoriums, gibt einen Ausblick auf die Saison 2013
  • Andreas Tiedtke, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Direktoriums, zieht eine Bilanz des Rennjahres 2012 und erläutert die aktuelle Lage des deutschen Galopprennsports, die Situation im Glücksspielmarkt für die Pferde und die aktuellen Diskussionen um die Streichung der „Spiel 77“-Gelder für die NRW-Rennvereine
  • Jan Antony Vogel, künftiges Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Direktoriums, stellt sich vor
  • Riko Luiking, Geschäftsführer der German Tote GmbH, präsentiert das Erfolgsmodell German Tote und gibt Auskunft zu den Bereichen Bildproduktion und Vermarktung


Auf der neuen offiziellen Facebook-Seite von German Tote haben die Zuschauer neben dem kostenfreien Live-Stream der Pressekonferenz zusätzlich die Möglichkeit, aktiv mit anderen Nutzern über die Pressekonferenz zu diskutieren: http://bit.ly/GR_Pressekonferenz

Champions League

Weitere News

  • Der beste Preis von Europa seit Jahren: Großer Saisonhöhepunkt in der Domstadt

    Der Köln-Kracher in der Champions League

    Köln 22.09.2019

    Chef-Handicapper Harald Siemen hat es auf den Punkt gebracht: „Hier können wir uns wohl auf den interessantesten Preis von Europa seit Jahren freuen.“ Am Sonntag ist es soweit, dann beginnt der spannende Endspurt in der German Racing Champions League in diesem Event: Das drittletzte Rennen der elf Top-Prüfungen in sechs deutschen Turf-Metropolen umfassenden Rennserie 2019 ist der absolute Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln: Im 57. Preis von Europa (155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) wird der vorletzte Gruppe I-Sieger des Jahres gesucht!

  • Die besten deutschen Hindernispferde und ein starker Ausgleich II am PMU-Renntag

    Mannheim: Auch ganz Frankreich schaut zu

    Mannheim 19.09.2019

    Der Radio Regenbogen-Renntag am Sonntag in Mannheim ist ein ganz besonderer: Denn die französische Wettgesellschaft PMU ist mit von der Partie und überträgt die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr nach Frankreich. Insgesamt stehen acht Rennen an.

  • Die Geschichte des Ausnahmepferdes soll verfilmt werden

    „Lomitas“

    München 19.09.2019

    Dreamtool-Produzent Stefan Raiser und der Vorsitzende von Gestüt Fährhof Dr. Andreas Jacobs haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um die reichhaltige Geschichte von Lomitas und der Jacobs-Kaffeedynastie zu verfilmen Dreharbeiten sollen voraussichtlich 2021 starten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm